Digitale Transformation: No change, no fun!

Digitalisierung um jeden Preis? Zwei Berater erklären, wie die Mitarbeiter auf dem Weg dorthin nicht verloren gehen. Das Resultat: digitalisierte Prozesse, ein digitalisiertes Produkt und Spaß dabei! [...]

Katastrophen auf dem Weg in die Digitalisierung lassen sich meistens vermeiden
Katastrophen auf dem Weg in die Digitalisierung lassen sich meistens vermeiden

Nicht nur der Mittelstand ist mit der Mammut-Aufgabe der Digitalisierung oft überfordert. Es fehlen die Ressourcen, aber auch die Motivation im Haus, um ein Transformationsprojekt ganzheitlich anzugehen. Hier ein System, da ein Team und dort ein Management, das von der gesamten Digitalisierung eigentlich gar nichts hält. Ganzheitlich digital zu denken ist oft schwierig: in den meisten Fällen steht nur die Prozessdigitalisierung im Fokus, doch am Ende sollte auch ein digitalisiertes Produkt herauskommen, das den Markt und die Kunden überzeugt. Herr Müller und Herr Dr. Schmitz, Solution Designer bei cellent, haben auf Basis ihrer Erfahrungen einige Ideen entwickelt, wie der Mittelstand ein Digitalisierungsprojekt ganzheitlich und erfolgreich bewältigen kann. Dabei spielen vor allem drei Aspekte eine entscheidende Rolle: Das Produkt, die Mitarbeiter und der Spaßfaktor.  Digitalisierung ist nicht gleich DigitalisierungWenn von Digitalisierung die Rede ist, dann geht es meist darum, existente Prozesse in die digitale Welt zu übertragen: Roboter übernehmen menschliche Arbeit, Computer steuern Produktionsprozesse, Menschen & Maschinen kommunizieren über das IoT. Am Ende dieses Weges, den heute jedes Unternehmen, egal welcher Größe, einschlagen muss, steht aber oft ein für alle Beteiligt...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel