Domänencontroller – virtualisieren, klonen und Snapshots erstellen

Mit Windows Server 2012 R2 lassen sich Domänencontroller sehr einfach virtualisieren. Allerdings gilt es beim Erstellen virtueller Klone und bei Snapshots virtueller Domänencontroller einiges zu beachten. [...]

(c) ra2studio - Fotolia.com

Seit Windows Server 2012 R2 lassen sich Domänencontroller optimal virtualisieren und bei Bedarf auch virtuell klonen. Allerding sollten Sie auch in Windows Server 2012 R2 vorsichtig mit Snapshots umgehen, wenn Sie Domänencontroller virtualisiert haben. Mit Windows 10 Server aka Windows Server 2016 bringt Microsoft weitere Verbesserungen für virtuelle Domänencontroller, doch dazu später mehr.Mit Windows Server 2012 R2 hat Microsoft den Betrieb von virtuellen Domänencontrollern optimiert. Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen stellen Snapshots und geklonte Domänencontroller keine Gefahr mehr für das komplette Active Directory dar, auch wenn hier noch Optimierungsbedarf besteht, wie die Neuerungen in Windows Server 2016 zeigen.Damit Sie Domänencontroller optimal virtualisieren und auch klonen können, müssen mindestens folgende Bedingungen erfüllt sein:
Der PDC-Emulator muss sich auf einem Domänencontroller mit Windows Server 2012/2012 R2 befinden.
Den PDC-Emulator können Sie nicht klonen, er muss während des Klonvorgangs immer verfügbar sein.
Die Domäne muss bereits über mindestens zwei Domänencontroller mit Windows Server 2012/2012 R2 verfügen, da Sie nur den zweiten klonen können. Der erste stellt den PDC-Emulator zur Verfügung.
Die Virtualisierungslösung muss diese neue Technik ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Exponentiell wachsende Kundendaten verändern den Markt für CRM. (c) Pexels
News

Studie: Starre Prozesse in Unternehmen behindern Umsetzung moderner CRM-Strategien

Die Mehrheit der Unternehmen hat mit dem Neuaufbau von CRM-Lösungen bereits begonnen, jedoch behindern noch oft starre und wenig durchgängige Prozesse eine schnelle Umsetzung. Zu diesem Ergebnis kommt PAC Deutschland, die im Auftrag von maihiro den Status quo und künftige Entwicklungen beim Thema Customer Experience Management in deutschen und österreichischen Unternehmen analysiert. […]