Einkaufen im Internet soll sicherer werden

KOBIL Systems beteiligt sich am Forschungsprojekt "InUse", das vom deutschen Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert wird. [...]

In den kommenden drei Jahren stellt das Bundesministerium, nach Angaben der TU-Darmstadt, 450.000 Euro für das Projekt zur Verfügung. Insbesondere wollen die Forscher besser verständliche Warnungen und Handlungsanweisungen für Internetbrowser entwerfen. "Sowohl Sicherheit als auch Benutzerfreundlichkeit sollten möglichst früh in der Softwareentwicklung berücksichtigt und abgewogen werden, denn ein ausreichend gutes Sicherheitsverfahren, das tatsächlich genutzt wird, ist letztendlich sicherer als ein theoretisch sicheres, das vom Nutzer umgangen wird", stellt Melanie Volkamer, Juniorprofessorin an der TU Darmstadt, die Problematik dar.
Gemeinsam mit allen Beteiligten wird ein Bewertungstool (...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Mini-E-Etikett legt Fälschern das Handwerk

Ein elektronisches Etikett in der Größe eines Weizenkorns, das sich auf nahezu allen Produkten anbringen lässt und Fälschern keine Chance lässt, haben Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Die gespeicherten Informationen lassen sich mittels Lesegerät aus relativ großer Entfernung auslesen. […]