Erfolgreiche IT-Projekte in stürmischen Zeiten

Neue, disruptive Technologien ermöglichen neue Geschäftsmodelle. Der Fokus liegt dabei vermehrt auf der Zusammenarbeit von Teams und Mitarbeitern. [...]

Egal welche Studie oder Statistik man auch nimmt: Die Erfolgsquoten von IT-Projekten fallen häufig ziemlich mau aus (c) pixabay.com

Es sollte das größte IT-Projekt in der Firmengeschichte des Lebensmittel-Discounters Lidl werden: Ein neues Warenwirtschaftssystem auf Basis von SAP sollte das bisherige, selbst programmierte und jahrzehntealte System Wawi ablösen. Das Ziel war eine Reduzierung des Aufwands für die Stammdatenpflege sowie die Möglichkeit für Prognosen in Echtzeit. Doch dann wurde nach sieben Jahren Entwicklungszeit das Projekt Elwis (Elektronisches Lidl-Warenwirtschaftsinformationssystem) 2018 gestoppt. Wie die Tageszeitung „Heilbronner Stimme“ aus einer internen Mitteilung des Lebensmittelhändlers zitiert, habe man festgestellt, mit Elwis seien „die ursprünglich definierten strategischen Ziele nicht mit vertretbarem Aufwand erreichbar“. Also hieß es bei Lidl: Alles auf Anfang. „In der Kosten-Nutzen-Abwägung spricht alles für die Weiterentwicklung der Wawi“, wie die Tageszeitung weiter schreibt. Damit war das größte IT-Projekt des Discounters gestorben. Kurzum: außer Spesen nichts gewesen. Medienberichten zufolge soll Lidl bis dahin bereits rund eine halbe Milliarde Euro in das SAP-Projekt investiert haben. Doch immerhin nicht ganz umsonst: Das alte System soll nun zukunftsfähig gemacht werden - indem man die Erfahrungen aus dem SAP-Projekt einbringt.

Egal welche Studie oder Statistik man auch...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Arbeitnehmer, die einen hybriden Ansatz verfolgen, gaben an, dass sie mit 9,8 Stunden die meiste Mehrarbeit leisten. (c) Unsplash
News

Unbezahlte Mehrarbeit steigt seit COVID-19 stark an

Die freiwillige, nicht abgegoltene Mehrarbeit, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf der ganzen Welt leisten, ist im vergangenen Jahr sprunghaft angestiegen. Seit dem Ausbruch von COVID-19 ist die unentgeltlich geleistete Arbeitszeit pro Person um fast zwei Stunden wöchentlich gestiegen, wie die neue Studie des ADP Research Institute, People at Work 2021: A Global Workforce View, zeigt. […]