Erkennen Sie Internetbetrug?

Wenn Sie denken, dass Phishing etwas ist, worauf nur alle anderen hereinfallen, täuschen Sie sich vielleicht. Finden Sie heraus, wie zuverlässig Sie die verschiedenen Formen des Online-Betrugs durchschauen. [...]

Ein Klick und alles ist zu spät. Dieses Schicksal kann jeden ereilen. Auch Sie.
 © pixabay
Ein Klick und alles ist zu spät. Dieses Schicksal kann jeden ereilen. Auch Sie. © pixabay

Der Internet-User wird zunehmend smarter (beziehungsweise vorsichtiger) und Anti-Phishing-Tools arbeiten immer akkurater. Dem Erfolg von Scammern, also Internetbetrügern, tut das bislang allerdings keinen Abbruch. Immer noch erschleichen sich (cyber)kriminelle Subjekte zehntausende Dollars mit leeren Versprechungen. Einmal lockt ein nicht unerhebliches Barvermögen, ein anderes Mal ist es die Angst vor finanziellem oder gar physischem Schaden, der Menschen dazu bewegt, auf die Taktiken der Scammer hereinzufallen. Trifft es nicht Einzelpersonen, sondern Unternehmen, kann der finanzielle Schaden in die Millionen gehen.
Dass der Internetbetrug immer noch derart florieren kann, liegt in erster Linie daran, dass kriminelle Hacker ihre Taktiken weiterentwickelt haben, um ihren Verfolgern (und Opfern) stets einen Schritt voraus zu sein. Ansonsten würden die Phishing-Versuche der Scammer ins Leere laufen. Mit unabsehbaren Folgen: der ein oder andere müsste sich dann nach einem echten Job umsehen.
Wir zeigen Ihnen 15 fiese Phishing-Taktiken, die selbst den smartesten User überlisten können - wenn der nicht weiß, wie man sich zur Wehr setzt.
DEAKTIVIERUNGS-ANGSTMACHEREI
Diese Masche funktioniert vor allem deswegen, weil es (in "Netz-Dingen") kaum etwas gibt, was den Menschen mehr Angst einj...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel