Fehlende Digitalstrategie vertreibt Manager

Rund jede dritte Führungskraft will das Unternehmen verlassen, wenn die Ansprüche an Digitalisierung nicht erfüllt werden. Das ergab eine Studie von MIT und Deloitte. [...]

Fehlende Strategie für Digitale Transformation vertreibt Manager (c) pixabay
Fehlende Strategie für Digitale Transformation vertreibt Manager

Eine Firma, die technologisch nicht mit der Zeit geht, treibt ihre Mitarbeiter aus dem Haus. So lässt sich die Studie "Aligning the Organization for Its Digital Future" zusammenfassen, die der Berater Deloitte gemeinsam mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) durchgeführt hat.

Sofern eine Strategie für die Digitalisierung vorhanden, verantwortet sie in jedem dritten Unternehmen der Vorstand
Nur acht Prozent der Studienteilnehmer erklären, fehlende technologische Skills verhinderten, dass ihr Unternehmen von digitalen Trends profitiert
MIT und Deloitte sind keine Anhänger neuer Posten wie Chief Digital Officer, Digital Engagement Manager oder Digital Strategist
5 Punkte zum Aufbau einer digitalen Kultur
Die Autoren der Studie leiten aus den Angaben der weltweit rund 3700 Befragten fünf Ansatzpunkte für das Entwickeln einer digitalen Kultur ab.
EIN DRITTEL DER MANAGER WÜRDEN GEHENUnter den Führungskräften erklärte rund jeder dritte Befragte, den Arbeitsplatz wechseln zu wollen, wenn das Unternehmen in Sachen Digitalisierung nicht mithalten kann. Die Forscher haben eine Einschätzung des digitalen Reifegrads erhoben. Dabei zeigt sich ein zwiespältiges Bild: 52 Prozent der Befragten sagen, ihr Unternehmen verfüge über eine klare und kohärente Digitalstrategie. In 29 ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel