Fingerabdrucksensoren: Wie funktionieren sie – und welcher ist der sicherste?

Es gibt mehr Fingerabdrucksensoren als den meisten Smartphone-Nutzern bewusst ist. Welche Arten gibt es? Und welche ist die sicherste? Wir klären auf. [...]

Es gibt viele unterschiedliche Arten für Fingerabdrucksensoren beim Smartphone. Welche ist die sicherste? (c) Pixabay.com

Fingerabdrucksensoren sind eine der beliebtesten Formen der
biometrischen Sicherheit, wenn es um Smartphones geht. Hier finden Sie alles
Wissenswerte über optische, kapazitive, Ultraschall- und
In-Display-Fingerabdrucksensoren und deren Funktionsweise.

Welchen Fingerabdrucksensor hat mein Telefon?

Unabhängig davon, ob der Fingerabdrucksensor Ihres Telefons
in das Display integriert ist oder nicht, wird er zwangsläufig in eine der drei
großen Kategorien fallen: optisch, kapazitiv oder ultraschall.

Wie funktionieren optische Fingerabdrucksensoren?

Optische Fingerabdrucksensoren gehören zu den einfacheren
Formen biometrischer Sicherheit. Sie verwenden LED, um Ihren Finger zu
beleuchten und dann diese als 2D-Bilddaten mithilfe des Sensors zu erfassen.
Sind diese Daten erfasst, kann ein optischer Fingerabdrucksensor nachfolgende
Bilddaten mit ihm vergleichen, um festzustellen, ob eine Übereinstimmung vorliegt.

Wie funktionieren kapazitive Fingerabdrucksensoren?

Kapazitive Fingerabdrucksensoren sind etwas weiter
fortgeschritten. Anstatt die Oberfläche Ihres Fingerabdrucks mit Licht
abzubilden, verwenden sie Strom. Ein normaler kapazitiver Fingerabdrucksensor
basiert auf einem Array von Kondensatorplatten, um zu erfassen, wie jeder
einzelne Fingerabdruck aussieht. Im...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel