GorillaStack: Wie geht es weiter mit der Cloud-Migration?

Sicherheit wird auch für das Jahr 2019 eine zunehmend größere Rolle spielen, meint der Mitbegründer des AWS-Spezialisten GorillaStack. Doch wie soll es damit weitergehen? [...]

Die Vorteile der Cloud sind unbestreitbar: egal ob hinsichtlich der Kosten oder der Datensicherheit (c) Pixabay.com

Da die Übernahme von Cloud-Infrastrukturdiensten in Unternehmen auf der ganzen Welt immer weiter zunimmt, wird die Sicherheit in den Anforderungen der Endbenutzer im Jahr 2019 eine noch größere Rolle spielen, prophezeit Oliver Berger, der Mitgründer von GorillaStack.

Laut ihm werden Partner zunehmend dazu aufgefordert, sicherzustellen, dass ihre Unternehmen von Anfang gewisse Sicherheitsstandards erfüllen, wenn sie Kunden bei der Migration ihrer Rechenzentren unterstützen.

In einem Gespräch mit ARN bestätigte Berger, dass sich ihre Kunden bis vor kurzem noch hauptsächlich darauf konzentriere, die Cloud einfach zur Optimierung von Kosten zu nutzen. Diese Prioritäten verlagern sich jedoch.

"Wir sehen immer mehr, dass die Sicherheit eine Einschränkung darstellen kann, wenn große Organisationen von ihren Rechenzentren in die Cloud migrieren möchten", sagte er. "Es gibt viele Gründe, die die Kunden dazu bringt, in die Cloud zu wechseln, doch gerade in letzter Zeit beobachten wir häufig, dass eine erhöhte Sicherheit im Vergleich zur Kostenoptimierung einfach die größere Priorität hat.“

„Nun erwarten wir, dass wir von Partnern und Organisationen gleichermaßen für die Migrationsphase hinzugezogen werden, so dass [Kunden] aus Sicht der Sicherheit gleich vom ersten Tag an gut o...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel

Laut einer Studie von Accountemps würden aber nur 52 Prozent der Ex-Angestellten zurückkehren. (c) pixabay
News

Chefs wollen ehemalige Mitarbeiter zurück

94 Prozent der Arbeitgeber würden Ex-Angestellte zurücknehmen, wie eine aktuelle Erhebung von Accountemps, einem Tochterunternehmen des US-Personaldienstleisters Robert Half zeigt. In den meisten Fällen haben die Mitarbeiter das Unternehmen kürzlich in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. […]