Hacker machen sich an die Kleinsten ran

Es ist der Alptraum aller Eltern: Ein Gerät, das eigentlich dem Schutz und der Kontrolle eines Neugeborenen oder Kleinkinds dienen soll, wird gehackt und übermittelt alle Bewegungen und Gespräche, die im Kinderzimmer stattfinden, an einen Unbekannten. [...]

Hacker knacken Nanny Cams im Kinderzimmer. (c) Vladimir Vitek - Fotolia.com
Hacker knacken Nanny Cams im Kinderzimmer.

In den Vereinigten Staaten sind mehrere solcher Fälle bekannt und es ist zu befürchten, dass die Dunkelziffer enorm hoch ist, denn nur selten fällt der Missbrauch überhaupt auf. In zwei Fällen haben Hacker die Kinder nachts angeschrien um sie zu wecken. Die Eltern wurden wach, weil aus dem Zimmer des Säuglings eine Männerstimme klang. In anderen Fällen berichteten Eltern davon, dass die Kamera ihnen folgte, obwohl sie selbst die Kamerabewegung nicht veranlasst hatten. Im November veröffentlichten Hacker auf einer russischen Webseite Videos von geschäftlich und privat genutzten Überwachungskameras aus über 250 Ländern – darunter auch von Babyphones."Das Hacken eines Babyphones ist nicht schwierig", beschreibt Manfred Koller, Country Manager für Österreich bei Sophos. "Über Internetsuchmaschinen wie Shodan kann jeder IP-Adressen suchen und so beispielsweise öffentlich zugängliche Webcams finden. Die Werkseinstellungen für den Benutzernamen und das Passwort sind häufig admin/12345 und werden diese nicht geändert, ist der Zugang kinderleicht."Für die Betroffenen ist ein virtueller Einbruch wie dieser weit mehr als auch nur ein Eingriff in die eigene Privatsphäre. Der ungebetene Gast im Kinderzimmer ist eine Bedrohung der kleinsten und schutzlosesten Familienmitglieder. Damit die süße...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Auf Einladung von Huawei Technologies Austria besuchten auch mehr als 30 Partner und Kunden von mehr als 15 österreichischen Kooperationsunternehmen das Fach-Event in Shanghai. (c) Huawei
News

Huawei Connect 2018: Mit KI zur Smart City

Mitte Oktober 2018 fand in Shanghai die Technologie-Fachmesse „Huawei Connect“ mit Fokus auf Künstliche Intelligenz und smarte Stadtentwicklung statt. Mehr als 30 Kunden und Partner von rund 15 österreichischen Kooperationsunternehmen folgten der Einladung von Huawei Austria und erhielten tiefe Einblicke in die neuesten Technologien – von der „Reisinnovation“ bis zum urbanen Nervensystem. […]

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]