In 10 Schritten zum sicheren Windows-Rechner

Mit einigen, wenigen Schritten und Tools können Sie Ihren Rechner im Unternehmen oder im Home-Office sicherer machen. Lesen Sie hier, welche 10 Tipps dabei helfen. [...]

(c) deviantART - Fotolia.com

Um wirklich sicher mit einem Windows-PC zu arbeiten, müssen Sie bestimmte Funktionen aktivieren beziehungsweise Tipps beachten. Damit erhalten Sie einen gewissen Grundschutz für ihren Computer, der oft bei auftretenden Sicherheitsproblemen viel Zeit sparen kann.SICHERE ANMELDENAMEN UND KENNWÖRTER VERWENDEN
Auch für Kennwörter im Internet sollten einige Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden.
Verwenden Sie keine Vornamen aus dem Bekanntenkreis, diese sind viel zu leicht zu erraten.
Verwenden Sie keine Telefonnummer, Autokennzeichen oder sonstige PINs, zum Beispiel die Ihrer EC-Karte.
Nehmen Sie als Kennwort nicht den Benutzernamen, für den Sie ein Passwort festlegen wollen.
Geben Sie das Kennwort unter keinen Umständen irgendwie weiter. Wenn Sie es notieren, bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf, an dem es keiner findet (also nicht unter der Tastatur, am Monitor oder unter der Ablage auf dem Schreibtisch).
Lassen Sie den Bildschirm nie unbeaufsichtigt. Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen, sollten Sie den Bildschirm sperren (Win + L). Zudem sollten Sie den Bildschirmschoner so einstellen, dass dieser bei der Reaktivierung ein Kennwort verlangt.
BILDSCHIRMSCHONER UND ANMELDUNG STEUERNDie Konfiguration des Bildschirmschoners finden Sie, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel