In 5 Schritten zum effizienten Mitarbeiter-Onboarding

Einen neuen Mitarbeiter mit der gesamten benötigten Hardware, Software und seinen Zugriffsrechten auszustatten, konnte früher Wochen dauern. Soviel Geduld hat heute niemand mehr. [...]

Onboarding muss schnell gehen (c) Gajus - Fotolia.com
Onboarding muss schnell gehen

Denn die Endanwender erwarten zu Recht, dass das Onboarding so schnell geht, wie sie es von der Website oder der Niederlassung ihres Mobilfunk-Providers gewohnt sind, wenn sie einen neuen Handy-Vertrag samt Endgerät erwerben.Mit einer modernen Service Management Lösung kann der Onboarding-Prozess ebenso schnell ablaufen. Dazu sind fünf Schritte notwendig: 1. Das HR-System der Personalabteilung informiert die IT via Schnittstelle automatisch über den neuen Mitarbeiter und dessen Rolle in der Organisation, damit die IT ihm im Active Directory sofort die passenden Zugriffsrechte zuweisen kann.2. Der Vorgesetzte des neuen Kollegen hat über das Selbstbedienungs-Interface der Service Management Lösung die Möglichkeit, die erforderlichen Endgeräte und Softwarelösungen für seinen neuen Mitarbeiter zu ordern.3. Die Service Management Lösung ist dank integrierter Werkzeuge für das Client Management und das Enterprise Mobility Management (EMM) in der Lage, dem neuen Mitarbeiter automatisiert vorkonfigurierte Endgeräte bereitzustellen. 4. Der neue Kollege erhält am ersten Arbeitstag die angeforderten mobilen Endgeräte direkt vom Provider. Beim Starten eines Mobilgeräts leitet ihn eine Nachricht per Link zu einer automatischen Konfiguration seines Geräts, sodass dieses ohne weiteres Zutun unt...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel