In fünf Schritten zur effizienten Digitalisierungsstrategie

Die Digitalisierung drängt ganze Wirtschaftsbranchen zu elementaren Veränderungen. Die e-Spirit AG, Anbieter des Content Management Systems (CMS) FirstSpirit, hat fünf Tipps, wie Unternehmen den digitalen Wandel effizient meistern und von den damit einhergehenden Entwicklungen profitieren können. [...]

(c) imageteam - Fotolia.com

1. Eine digitale Strategie mit klaren Zuständigkeiten definieren
Wer den digitalen Wandel von Beginn an als Chance für sein Unternehmen betrachtet, ist gut beraten, einen kombinierten Transformations- und Wachstumsplan zu entwerfen. Die dahinterliegende Strategie sollte nicht nur die Anforderungen, sondern auch die Verantwortlichkeiten für die erfolgreiche Umsetzung skizzieren. Denn die Transformation ist kein exklusives Thema für die IT- und Marketing-Abteilung. Unternehmen müssen daher zwingend die Geschäftsführung ihres Unternehmens einbinden, sofern dies noch nicht der Fall ist.
2. Den digitalen Status quo im Unternehmen erfassen und auswerten
Wer Transformationsprozesse anstoßen möchte, sollte sich zunächst mit dem Ist-Zustand beschäftigen und die Komplexität der aktuellen IT-Infrastruktur bewerten. Um künftig alle wichtigen Kanäle zu bespielen, ist es in vielen Unternehmen keine Seltenheit, dass acht oder mehr kundenorientierte Systeme und Anwendungen integriert werden müssen. In der Regel fällt es kleineren und jungen Unternehmen leichter, mit einem kompletten digitalen Arsenal an den Start zu gehen. Derweil ist es für etablierte Unternehmen oftmals ein komplexer Vorgang, Menschen, Prozesse und Organisationsebenen so zu synchronisieren, dass sie Kunden einheitlich begegnen...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel