iOS 12 und macOS „Mojave“ stehen in den Startlöchern: So kommen Sie an die Beta

Wenn Sie planen, in puncto Apple diesen Sommer stets auf dem neusten Stand zu bleiben, haben Sie genau zwei Möglichkeiten: Entweder Sie nutzen das Apple Developer Program oder Sie warten auf das offizielle Erscheinen der öffentlichen Beta von iOS 12 und macOS Mojave. Hier finden Sie alle Nötigen Hinweise, wie Sie an eine frühe Beta-Version beider Systeme kommen. [...]

Immer up-to-date? Dann holen Sie sich doch die Previews zu iOS 12 und macOS Mojave. (c) Pixabay.com

Auch dieses Jahr hat Apple auf der jährlichen Worldwide Developers Conference wieder ein neues Upgrade für seine beiden beliebtesten Betriebssysteme iOS und macOS angekündigt. Die Betaversionen von iOS 12 und macOS 10.15 – auch bekannt unter dem Namen „Mojave“ – sind bislang zwar nur für registrierte Entwickler verfügbar, werden aber schon gegen Ende des Monats für jeden zugänglich gemacht, der schon einmal einen Blick auf die unfertige Version des Upgrades wagen möchte.

Apple handhabt seine Beta-Programme auf andere Art und Weise als Microsoft: Anders als mit der restlichen Firmenstrategie zielen die Programme des Unternehmens Cupertino aus Kalifornien nicht auf ganze Kollektive, sondern auf Individuen ab. Um die IT ausreichend mit einbinden zu können, muss die ganze iOS/macOS Preview-Situation ad hoc funktionieren. Wenn jeder für sich alleine steht, muss genau abgesteckt sein, wie jeder Einzelne an seine ganz eigene Preview herankommt.
Welche Möglichkeiten gibt es, die Betas von iOS und macOS zu erhalten?
Es gibt sowohl einen kostspieligen als auch einen kostenlosen Weg, an die Apple Previews zu kommen. Erstere beinhaltet, sich als Apple Entwickler zu registrieren – die Mitgliedschaft aufrecht zu erhalten, wird Sie jedoch satte 99 US-Dollar jährlich kosten. Registrierte En...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel