iPhone 12: So unglaublich schnell ist 5G

Aber es lohnt sich trotzdem noch nicht, dafür zu bezahlen. [...]

Im Moment ist 5G am nützlichsten, um zu zeigen, was Ihr iPhone tun kann, anstatt tatsächlich etwas damit zu machen (c) Michael Simon/IDG

Wenn Sie Werbung für das neue iPhone 12 von Apple gesehen haben, werden Sie wahrscheinlich wissen, dass es 5G unterstützt. Die drahtlosen Netzwerke der nächsten Generation versprechen unglaublich schnelle Downloads und Uploads, wo immer Sie sich befinden, und wenn Sie den richtigen Tarif abschließen und am richtigen Ort wohnen, können Sie es bei jedem großen Anbieter genießen.

Aber selbst wenn Sie sich für einen preisgünstigen, unbegrenzten Paketplan entscheiden, der 5G einschließt, sind die Geschwindigkeiten, die Sie erhalten, vielleicht nicht ganz so, wie Sie es sich erhofft haben. Das liegt daran, dass es zwei verschiedene Arten von 5G gibt: 5G im Sub-6GHz-Bereich oder "landesweit" und 5G im Millimeterwellen- oder Ultra-Wideband-Bereich. Kurz gesagt: Landesweites 5G ist etwas schneller als LTE und Ultra-Wideband ist lächerlich schnell.

Ich habe zwei Netzwerke getestet: T-Mobile/Sprint und Verizon. Verizon-, T-Mobile- und Sprint-Abonnenten erhalten alle Zugang zum flächendeckendsten landesweiten Plan mit einer Abdeckung von einer Million Quadratmeilen, der Hunderte von Millionen Menschen erreicht. Wenn Sie in einem Versorgungsgebiet leben, erhalten Sie einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub, aber je nachdem, wie stark das 4G-LTE-Netz ist, wird dies wahrscheinlich nicht...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel