iPhone SE oder iPhone 12? – Die Vor- und Nachteile des günstigen iPhone

Ist das neue günstigere iPhone von Apple das Richtige für Sie - oder ist es besser, auf das neuste Modell zu warten? Wir können Ihnen bei der Entscheidung helfen. [...]

Das iPhone SE ist das günstigste iPhone auf dem Markt. Lohnt es sich, zu sparen? (c) Apple

Es hat vier Jahre gedauert, aber Apple hat endlich sein preisgünstiges, taschenfreundliches iPhone SE auf den neuesten Stand gebracht. Das ursprüngliche Modell nahm die interne Hardware des iPhone 6s (damals etwa sechs Monate alt) und verbaute sie in das kleinere Gehäuse des iPhone 5s. Das neue Modell verfolgt den gleichen Ansatz und packt einen Großteil der Hardware des iPhone 11 in das iPhone 8-Gehäuse.

Ist das iPhone SE das richtige für Sie? Nun, der Preis von 479 Euro ist sicherlich sehr attraktiv, aber es ist nur dann ein Schnäppchen, wenn es gut zu Ihnen passt. Das iPhone 12 kostet vielleicht mehr, aber wenn Sie mit ihm zufriedener wären, sollten Sie vielleicht warten. Klingen die folgenden Aussagen nach etwas, das Sie sagen würden?

iPhones sind zu teuer

Nun, dann können Sie genauso gut auf das neue iPhone SE aufspringen, es sei denn, Sie wollen warten, bis Apple mit dem Verkauf überholter Modelle beginnt. Jedes künftige iPhone wird voraussichtlich Hunderte von Dollar mehr kosten.

Dies ist das bei weitem preiswerteste iPhone des Unternehmens – der einzige Weg, etwas billiger zu bekommen, wäre, ein altes Modell zu kaufen.

iPhones sind zu groß

Wenn Sie die Größe des alten iPhone SE vermissen, tut es mir leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass so kleine iPhones leider nicht mehr zurückkommen werden. Aber das iPhone SE ist immer noch viel kleiner als jedes andere moderne Smartphone, das Apple derzeit auf dem Markt hat.

Schauen Sie sich den Vergleich unten an (aus dem ausgezeichneten Phone Arena Größenvergleichstool). Bis zum heutigen Tag war das iPhone 11 das kleinste iPhone der neuen Generation; das iPhone SE (das im Wesentlichen mit dem iPhone 8 in der Mitte unten identisch ist) ist um einiges kleiner. Dennoch ist das ursprüngliche iPhone SE, rechts, noch viel zierlicher.

Das iPhone 8 hat die gleiche Größe wie das neue iPhone SE – viel größer als das alte SE, aber kleiner als das iPhone 11 (c) Phone Arena

Aber warten Sie! Die neuesten Gerüchte über das iPhone 12, das diesen Herbst auf den Markt kommen soll, deuten darauf hin, dass die kleinste Größe ein 5,4-Zoll-Display haben könnte. Da es keine obere oder untere Einfassung hat wie das iPhone 11, hätte es damit fast die gleiche Größe wie das neue iPhone SE. Wenn Sie ein moderneres Gerät mit zwei Kameras und Gesichts-ID wollen, auch wenn es teurer ist, sollten Sie vielleicht den Herbst abwarten, um zu sehen, ob sich dieses Gerücht bewahrheitet.

Ich ziehe Touch-ID der Gesichts-ID vor

Sobald Sie sich daran gewöhnt haben, ist das Entsperren Ihres iPhones mit Face ID schneller und einfacher als mit Touch ID. Und es ist einfacher mit nassen oder schmutzigen Händen zu bewerkstelligen. Apple sammelt Ihre Gesichtsdaten überhaupt nicht – sie bleiben auf Ihrem iPhone verschlüsselt und Apple besitzt noch nicht einmal den Schlüssel.

Wenn Sie kein Fan von diesem ganzen Face-Unlocking-Kram sind, dann gibt es gute Neuigkeiten: Das neue iPhone SE hat immer noch einen Touch ID Home-Button (c) Apple

Aber nicht jeder bevorzugt Face ID. Einige vermissen die gute alte Touch-ID-Home-Taste. Wenn Sie wieder in die gute, alte Zeit der Home-Buttons zurückkehren wollen, aber kein altes Telefon kaufen möchten, ist das iPhone SE Ihre Chance.

Natürlich verzichten Sie dabei auf ein paar andere Funktionen…

Ich möchte Memoji und Animoji verwenden

Wenn Sie keine Gesichts-ID haben, haben Sie auch kein TrueDepth-Modul. Und wenn Sie das TrueDepth-Modul nicht haben, können Sie Memoji oder Animoji auch nicht wirklich verwenden. Die nach vorne gerichteten 3D-Scansensoren, die für die Gesichts-ID verwendet werden, dienen nämlich auch dazu, Ihre Mimik und Bewegung auf Memoji und Animoji annähernd zu erfassen.

Sie werden auch zur Aufnahme von Selbstporträts im Portraitmodus verwendet. Mit dem iPhone SE geben Sie all diese Dinge auf.

Ich möchte unbedingt AR-Apps verwenden

Das iPhone SE wird sicherlich mit den aktuellen Augmented Reality (AR)-Anwendungen im App Store funktionieren, so wie das iPhone XR dies mit nur einer einzigen hinteren Kamera tun kann.

Das neue iPhone SE wird AR-Apps unterstützen, aber wahrscheinlich nicht so gut wie das kommende iPhone 12 Pro mit seiner LiDAR-Kamera (c) Apple

Aber wenn Sie sich wirklich für AR interessieren, sollten Sie lieber auf das iPhone 12 Pro warten, das mit ziemlicher Sicherheit den LiDAR-Sensor des neuen iPad Pro besitzen wird. Das wird bei AR-Apps einen großen Unterschied machen. Sie werden sie sofort starten können, ohne dass Sie Ihr Telefon bewegen müssen, um zuerst die Umgebung zu scannen, und die AR-Platzierung wird schneller und genauer sein.

Natürlich wird es Sie etwas kosten. Der LiDAR-Sensor soll angeblich nur im iPhone 12 Pro zu finden sein, das voraussichtlich etwa 999 Dollar kosten wird. Dafür könnten Sie zwei neue iPhone SEs günstiger kaufen!

Mir ist die Kameraqualität am wichtigsten

Die gute Nachricht ist, dass das iPhone SE die gleiche nach hinten gerichtete Weitwinkelkamera zu haben scheint wie das iPhone 11 (12MP und f1.8). Mit dem A13-Chip im Inneren ist es in der Lage, fast die gleiche Bild- und Videoverarbeitung einzusetzen, einschließlich aller Porträt-Lichteffekte und Smart HDR. Apple spricht jedoch nicht über den Nachtmodus, was seltsam ist… es scheint keinen Grund zu geben, warum das iPhone SE diesen nicht haben sollte, aber das tut es nicht.

Die schlechte Nachricht ist, dass Sie nur die eine nach hinten gerichtete Kamera haben: kein Teleobjektiv, kein Ultraweitwinkelobjektiv. Sie können den Porträtmodus verwenden, aber wie beim iPhone XR funktioniert er nur, wenn es das Gesicht einer Person erkennt, und es gibt keinen Porträtmodus für die vordere Kamera.

Die nach vorne gerichtete Kamera ist beim iPhone SE nicht so gut wie bei anderen modernen iPhones. Es handelt sich um eine 7-Megapixel-Kamera, die identisch mit der des iPhone 8 zu sein scheint und auf 1080p-Video mit 30 Bildern pro Sekunde beschränkt ist. Der A13 Bionic-Prozessor ermöglicht damit eine bessere Bildverarbeitung, aber die Hardware ist ein wenig veraltet.

Die Kamera des iPhone SE ist fast genauso gut wie die des iPhone 11, aber es gibt nur eine rückwärtige Kamera und keinen Nachtmodus (c) Apple

Die Foto- und Videoqualität der hinteren Kamera sollte also auf dem Niveau des iPhone 11 sein, aber die Flexibilität ist nicht so groß. Natürlich erwarten wir, dass das iPhone 12 im Herbst eine noch bessere Kamera haben wird. Wenn es Ihnen mehr um die Qualität als um den Preis geht, sollten Sie vielleicht warten.

Die Akkulaufzeit ist für mich am wichtigsten

Wenn Sie sich eine wirklich epische Akkulaufzeit wünschen, sollten Sie vielleicht über das neue iPhone SE hinausgehen. Obwohl wir keine schlechte Akkulaufzeit erwarten, sollte der Akku definitiv nicht so lange halten wie der des iPhone 11 oder iPhone XR.

Apple gibt an, dass es für 12 Stunden Videowiedergabe oder 8 Stunden Video-Streaming ausgelegt sein wird. Für das iPhone 11 liegen diese Zahlen bei 17 Stunden und 10 Stunden und für das iPhone XR bei etwa einer Stunde weniger.

Erwarten Sie nicht, den ganzen Tag auf dem neuen iPhone SE spielen zu können, ohne ein Ladegerät zu brauchen (c) Apple

Im Wesentlichen sollte das neue iPhone SE ungefähr die gleiche Akkulaufzeit haben wie das iPhone 8. Das ist beeindruckend, wenn man bedenkt, dass das Telefon mit dem A13 Bionic-Prozessor im Inneren wesentlich leistungsfähiger ist, aber enttäuschend, wenn man es mit neueren iPhones vergleicht, die eine deutlich längere Akkulaufzeit haben.

Kleineres Telefon, kleinerer Akku, weniger Akkulaufzeit.

5G ist die Zukunft

Im Moment ist 5G keine kritische Technologie für Ihr iPhone. An den meisten Orten kann man kein gutes 5G-Signal empfangen, und selbst wenn man es kann, sind die Vorteile im Vergleich zum Hype eher bescheiden. Es gibt im Moment nicht viel, was man mit 5G tun kann, was man nicht auch mit einem guten 4G-LTE-Signal tun könnte.

Das wird nicht immer der Fall sein. Die Carrier werden in den nächsten ein bis zwei Jahren Überstunden machen, um das Land mit einer 5G-Abdeckung zu überziehen und seine Leistung zu verbessern. Es ist nicht so, dass 4G LTE langfristig nicht mehr funktionieren wird, aber in den nächsten Jahren wird 5G wesentlich schneller und besser wachsen als 4G LTE.

Wenn Sie ein iPhone kaufen, um es vier oder fünf Jahre lang zu behalten, sollten Sie vielleicht auf das iPhone 12 warten, das voraussichtlich 5G-Netze unterstützen wird. Dieses Jahr wird es keinen großen Unterschied machen, aber im Jahr 2022 werden Sie froh sein, dass Sie es haben.

Ich möchte einfach ein iPhone, das ich 5 Jahre lang nutzen kann

iPhones sind teuer! Einige Leute wollen jedes Jahr das neueste Modell, und andere wollen einfach etwas Zuverlässiges, das sie fünf Jahre lang behalten können, bis es keine Software-Updates mehr bekommt.

Während das iPhone SE relativ preiswert ist, wird es auch mit dem neuesten Handy-Chip, dem A13-Prozessor von Apple, ausgestattet. Das bedeutet, dass es wahrscheinlich in den kommenden Jahren durch neue iOS-Updates unterstützt werden wird. Es ist besser, ein neues iPhone SE zu kaufen als ein gebrauchtes oder überholtes älteres iPhone, da das ältere Modell wahrscheinlich nicht so viele Jahre lang von iOS-Updates unterstützt werden wird.

Wenn Sie wirklich auf Langlebigkeit setzen, sollten Sie diesen Herbst auf das iPhone 12 warten. Es wird voraussichtlich sehr viel teurer sein, aber einen neueren A14-Prozessor (zusammen mit anderen ausgefallenen Funktionen) enthalten – in fünf Jahren wird Apple möglicherweise die iOS-Unterstützung für den A13 einstellen, während es weiterhin Updates für Produkte anbietet, die den A14 verwenden. Da das iPhone 12 über ein Truedepth-Modul für die Frontkamera verfügen wird, wird es alle zukünftigen Funktionen unterstützen, die Apple entwickelt und die dies erfordern.

*Jason Cross schreibt seit über 20 Jahren professionell über Technologie. Sein Ziel ist es, herauszufinden, wie komplizierte Technologie funktioniert, und sie so zu erklären, dass jeder sie verstehen kann.


Mehr Artikel

News

US-Forscher machen PET-Flaschen zu Akkus

Materialforscher der University of California am Standort Riverside nutzen ausgediente Getränkeflaschen und andere Produkte aus Polyethylenterephthalat (PET) zur Speicherung elektrischer Energie. Die Wissenschaftler haben hierzu PET-Schnipsel in einer Flüssigkeit aufgelöst. […]