Kein CD-/DVD-Laufwerk? So lösen Sie das Problem!

Immer öfter haben Notebooks kein DVD-Laufwerk mehr - mit unseren Tricks kompensieren Sie fehlende Laufwerke. [...]

Vielen Rechnern fehlt ein optisches Laufwerk. (c) pixabay
Vielen Rechnern fehlt ein optisches Laufwerk. (c) pixabay

Mit den Netbooks vor vielen Jahren hat es angefangen: Sie sind klein und günstig, aber einer ihrer größten Nachteile ist das fehlende optische Laufwerk. Subnotebooks und besonders dünne Laptops teilen dieses Schicksal. Die meiste Zeit über dürfte es kaum stören, will man aber eine Software von CD oder DVD installieren, ist man auf ein paar Tricks angewiesen. Wir verraten, welche das sind.

Auch wenn sich das Laptop- oder PC-Laufwerk gerade dann verabschiedet, wenn Sie dringend eine Powerpoint-Präsentation oder MP3s brennen wollen, werden Ihnen die folgenden Tricks weiterhelfen. Selbst, wenn Ihr Laufwerk tadellos funktioniert, sparen Sie mit einigen der Tipps sogar Strom - ein wichtiger Faktor beim Arbeiten unterwegs.

Tipp: Eine sinnvolle Ergänzung sind virtuelle CD-Laufwerke, die sie etwa mit Virtual CD einrichten. Einmal einen der folgenden Tricks angewendet, speichert das Tool den Silberling komprimiert auf der Festplatte. Sie müssen den Tipp also kein zweites Mal anwenden, sondern starten die virtuelle CD einfach von der Festplatte.
EXTERNES LAUFWERK VERWENDEN
Die einfachste Lösung ist ein externes Laufwerk, das Sie meist über USB, selten per Firewire oder eSATA mit dem Rechner verbinden. Seinen Strom zieht das externe CD-/DVD-Laufwerk je nach Modell über das USB-Kabel ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel