Laufbänder für den Schreibtisch im Überblick

Ein neuer Trend aus den USA kommt über den Teich: Schreibtische an denen man trainieren kann. Wir stellen ihnen 11 Laufbänder für's Büro vor. [...]

Gehen statt sitzen am Arbeitsplatz: Hier sind die passenden Geräte (c) Thinkstock
Gehen statt sitzen am Arbeitsplatz: Hier sind die passenden Geräte

Wollen sie wirklich cool sein? Dann schaffen sie sich ein Tool an das zum Gesprächsthema im ganzen Unternehmen werden wird. Aber nicht nur das: Laufbänder am Arbeitsplatz sind ja auch noch gesund. Studien zufolge ist exzessives Sitzen sogar gefährlicher als Rauchen. Also: los geht's!
Leider kosten die neuen Renner aber auch Geld und Bürofläche. Und obwohl sie helfen können, die Gesundheit zu verbessern, kommen sie doch auch mit erheblichen Nachteilen. Wir haben 12 Produkte näher untersucht und werden ihnen alles über deren Vor- und Nachteile erzählen.
Ein paar generelle Gedanken: Die meisten Bänder im Test haben schwache Motoren und kommen über 6 kmh Speed nicht hinaus. Das bedeutet natürlich keine "Lauf" sondern nur "Geh-Geschwindigkeit" - weshalb die Geräte auch eigentlich "Gehbänder" heißen sollten. Der eigentliche Zweck ist auch nicht echter Ausdauer-Sport, sondern aufrechte Bewegung während des Arbeitens.
Während das Lesen von Emails zB damit recht problemlos klappt, ist das Schreiben während des Gehens aber schon etwas problematisch und funktioniert auch nach einigen Tagen Übung nicht reibungslos. Wer also viel am Laptop schreibt, sollte diese Arbeitszeit eher an den "normalen" Schreibtisch verlegen. Auch Telefonieren klingt immer etwas gehetzt, als wäre man gerade in der S...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel