Microsoft bündelt Cloud-Angebote für ERP und CRM

Mit Dynamics 365 schnürt Microsoft ein neues integriertes SaaS-Angebot fürs Business und unterstreicht damit seine Cloud-Ambitionen. Unterstützt wird das Ganze von AppSource, einem App-Store, in dem Business-Anwender alle Software-Services für ihre tägliche Arbeit finden sollen. [...]

(c) CC0 Public Domain - pixabay.com

Microsoft schnürt mit Dynamics 365 ein neues Cloud-Paket. Darin sollen die bis dato separat angebotenen Cloud-Lösungen für Enterprise Resource Planning (ERP) und Customer Relationship Management (CRM) in einem gemeinsamen integrierten Cloud-Service verschmelzen. Innerhalb des Dynamics-365-Dienstes sollen Anwender spezifisch auf bestimmte Zwecke ausgerichtete Einzel-Services beziehen können. Das richtet sich beispielsweise an die verschiedenen Organisationseinheiten in Unternehmen. Demnach soll es zum Beispiel Cloud-Services für die Finanzabteiliung, den Vertrieb, das Marketing und den Kundenservice geben. Außerdem gibt es Servicepakete für bestimmte Branchen.
Dynamics-365-Apps seien so aufgebaut, dass Anwender diese einfach und unabhängig voneinander nutzen könnten, versprechen die Microsoft-Verantwortlichen. Das bedeute beispielsweise, dass Unternehmen klein starten könnten und nur das bezahlen müssten, was sie wirklich nutzen, erläuterte Takeshi Numoto, Corporate Vice President für den Bereich Cloud und Enterprise bei Microsoft. Entsprechend könnten sie bei wachsendem Bedarf weitere Funktionen dazubuchen. Die Integration der Dienste funktioniere automatisch in der zugrunde liegenden Cloud-Infrastruktur. Damit dürfte Microsoft in erster Linie seine eigene Cloud-Plattform Azure ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel