Mit Storage zum Datacenter mit Autopilot

Das Software-defined Datacenter-Modell weist den Weg zu einer deutlich agileren IT und schnelleren Service-Bereitstellung für Applikationsverantwortliche und Entwicklungsteams. Welche Rolle Storage auf der Reise zum Rechenzentrum der Zukunft spielt. [...]

(c) DMITRI MARUTA - Fotolia.com

Geht es nach der Automobilindustrie, fahren Autos künftig selbstständig. Statt eines Fahrers lenkt eine Software gemäß Verkehrsfluss und Straßenverkehrsordnung. Was für Konsumenten – noch – eine Zukunftsvision ist, ist in den Rechenzentren von Unternehmen schon Realität: Software definiert und steuert Prozesse und bald ganze Datacenter. Das Software-defined Datacenter (SDDC) wird das Selbstverständnis der IT in Unternehmen verändern. Dabei ist die Umstellung auf ein SDDC-Modell einfacher als gedacht und beginnt beim Storage, natürlich auch Software-definiert.Damit aus einem herkömmlichen Datacenter ein automatisiertes, regelgesteuertes und applikationsgetriebenes Service Center wird, müssen ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

TeamViewer kauft Linzer Xaleon

Das 2018 gegründete Linzer SaaS-Unternehmen Xaleon (vormals Chatvisor) wurde an das DAX-Unternehmen TeamViewer verkauft. Das Customer-Engagement-Lösung für mehr Kundenzufriedenheit ist dem Käufer einen zweistelligen Millionenbetrag zuzüglich eines signifikanten vierjährigen Cash-Earn-Outs wert. […]