Mobile Malware: Herausforderung für die IT-Sicherheit

Mobile Security ist heute in vielen Unternehmen ein heiß diskutiertes Thema. Im Interview verrät Raj Samani, Vice President und CTO von Intel Security EMEA, mit welchen Aspekten sich Firmen bei Mobile Malware auseinandersetzen müssen. [...]

(c) mindscanner - Fotolia.com

Immer mehr mobile Geräte erobern die Unternehmen und stellen die IT-Verantwortlichen in puncto Security vor neuen Herausforderungen. Gilt es doch, die Geräte zur jeder Zeit und an jedem Ort so abzusichern, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die dort gespeicherten Daten erlangen. So ist es nicht verwunderlich, dass der Markt für Security-Maßnahmen für Mobilgräte stetig wächst. Was uns in den nächsten Monaten in Bezug auf Mobile Security und im speziellem Mobile Malware erwartet, haben wir den Intel Sicherheitsexperten von Intel Security Raj Samani gefragt.Wie sehr müssen Unternehmen 2015/16 wegen mobiler Malware wirklich besorgt sein?Raj Samani: "Mobile Malware ist eine wachsende Bedrohung. Forscher des McAfee Labs haben bestätigt, dass die Anzahl neuer, mobiler Malware vom vierten Quartal 2014 bis zum ersten Quartal 2015 um 49 Prozent gestiegen ist. Obwohl die Bedrohung durch mobile Malware noch nicht annähernd so hoch ist, wie durch traditionelle Malware, verändern sich die Bedrohungsszenarien ständig. Unsere Abhängigkeit von Mobilgeräten steigt. Damit steigt auch der Fokus der Cyber-Kriminellen, die mobile Plattformen vermehrt angreifen."Inwieweit beeinflusst der Kampf gegen mobiler Malware das Unternehmensgeschehen?Raj Samani: "Der Kampf gegen jede Art von Malware oder IT-Risik...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel