Natural Analytics: Viel Futter für Datenjäger und Sammler

Ein zu statistischer Analyseansatz bringt Grenzen mit sich. Der Natural-Analytics-Ansatz nähert sich daher der Funktionsweise des menschlichen Gehirns an. Der Anwender kann über ein dynamisches Interface von einem beliebigen Punkt aus in die Daten-Analyse einsteigen. [...]

Ein zu statistischer Analyseansatz bringt Grenzen mit sich. (c) Photo-K - Fotolia.com
Ein zu statistischer Analyseansatz bringt Grenzen mit sich.

Business Intelligence ist aus etlichen Anwendungsbereichen kaum mehr wegzudenken. Kein Wunder, lassen sich doch aus vielen Datensätzen ungeahnte Erkenntnisschätze heben. Zugleich zeigen sich bei zahlreichen Software-Lösungen die Grenzen, die ein zu statistischer Analyseansatz mit sich bringt. Insbesondere vor der schieren Masse an Informationen gehen viele Produkte in die Knie. Angesichts von immer neuen Datenquellen, die in die Auswertung eingebunden werden sollen, entwickelt sich dies mitunter zur Sisyphusarbeit.Um als BI-Unternehmen die Technologieführerschaft zu behalten, muss die Entwicklungsabteilung sich eng mit der Wissenschaft verzahnen und die neuesten Erkenntnisse aus der Informationsverarbeitung in die Weiterentwicklung einfließen lassen. Der Blick auf die Funktionsweise des menschlichen Gehirns ist für das Thema Business Intelligence geradezu Pflicht – ebenso wie ein tiefes Verständnis für die Themen Assoziation, Vergleich und Antizipation.Wie bei vielen medizinisch-anthropologischen Zusammenhängen bringt auch auf diesem Feld der Blick auf unsere Vorfahren interessante Einblicke: Der Sammler vergangener Zeiten wusste ganz genau, unter welchen Bäumen sich die besonders schmackhaften Pilze ernten ließen. Schließlich hatte er dort bereits zuvor den einen oder anderen Fu...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Case-Study

Mit KI gegen die Papierflut

90 Prozent aller Arztrechnungen gehen zur Kostenerstattung auch heute noch auf dem Postweg bei den österreichischen Sozialversicherungsträgern ein. Gleichzeitig steigt die Zahl der Erstattungsfälle von Jahr zu Jahr. Ein von der IT-Services der Sozialversicherung (ITSV) und Cloudflight entwickeltes KI-System zur teilautomatisierten Kostenerstattung von Arztrechnungen hilft nun dabei, das eingehende Papierrechnungen digitalisiert und weiterverarbeitet werden. […]