Phone/iPad-Praxis: Sicherheit mit Postfachrichtlinien und iCloud

Wer das iPhone/iPad professionell einsetzt, sollte entsprechende Sicherheitsrichtlinien anwenden. Der folgende Praxisbeitrag erläutert, wie Sie Exchange-Richtlinien einrichten und anwenden und wie sich Daten über iCloud remote löschen lassen. [...]

(c) Rudolf Felser

Das iPhone/iPad bietet eine fast vollständige Kompatibilität für ActiveSync-Postfachrichtlinien in Exchange Server 2007/2010/2013 und Office 365, inklusive Remote Wipe, also das Löschen aus der Ferne. Zwar unterstützen iPhone/iPads auch Exchange Server 2003 und damit Small Business Server 2003 (R2), allerdings ist hier die Kompatibilität nicht so stabil wie bei den neueren Exchange-Versionen.Auch iPhone/iPad-Anwender, die private Daten verwalten oder wichtige Geschäftsdaten auf dem iPhone/iPad speichern, sollten sich Gedanken machen, wie sie diese vor Verlust schützen. Das iPhone/iPad bietet die Möglichkeit, sich remote löschen zu lassen. Das heißt, sobald Sie das iPhone/iPad verlieren oder es gestohlen wird, können Sie es entweder lokalisieren lassen oder remote löschen. Diese Aufgaben werden in iCloud kostenlos erledigt, Sie müssen die Funktion im iPhone/iPad nur aktivieren (EinstellungeniCloudMein iPhone/iPad suchen). Es besteht aber auch die Möglichkeit, es so einzurichten, dass sich das iPhone/iPad selbst automatisch löscht, etwa wenn ein Anwender ein Kennwort zu oft falsch eingibt.IPHONE/IPAD, EXCHANGE ACTIVESYNC UND RICHTLINIENDas iPhone/iPad lässt sich problemlos an Exchange anbinden und synchronisieren. Das gilt natürlich auch für die Anbindung an Office 365. Die Verbind...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Acht von zehn Befragten fürchten eine Ablöse am Arbeitsplatz durch Technologie nicht. (c)
News

Arbeitnehmer haben keine Angst vor Digitalisierung

Vier von fünf Arbeitnehmern in den USA haben keine Angst davor, dass technologische Neuerungen ihnen den Arbeitsplatz streitig machen könnten. Das hat eine Umfrage unter mehr als 400 Beschäftigten ergeben, die vom Southeast Michigan Council of Governments (SEMCOG) in Auftrag gegeben wurde. […]

Marlies Temper ist seit mehr als acht Jahren an der FH St. Pölten im Department Informatik und Security in Lehre und Forschung tätig und leitet den im Herbst startenden Studiengang Data Science and Business Analytics. (c) FH St. Pölten
News

FH St. Pölten bildet Data Scientists aus

Im September 2018 startet an der Fachhochschule St. Pölten das Bachelorstudium Data Science and Business Analytics. Als eines der ersten Bachelorstudien im Bereich Data Science lehrt der praxisnahe Studiengang, wie Daten in eine wertvolle Ressource umgewandelt werden können, um datengetriebene Entscheidungen zu ermöglichen. […]