Powerpoint-Weihnachtsfeiern: Peinlich, oder nicht?

Aber ihre kontroversen Meinungen brauchen doch eine Plattform! Mit übersichtlich gestaltetem Foliendeck, Stichpunkten und stylischen Übergängen. [...]

PowerPoint. Party. Kann es zwei Worte geben, die einander in der englischen Sprache noch diametraler gegenüberstehen? (c) Rob Schultz/IDG

Microsoft hat einige Vorschläge für die traurige und deprimierende Situation, in der wir uns befinden - drinnen feststecken in einer Jahreszeit, in der wir traditionell Weihnachtsfeiern mit Freunden und Kollegen genießen, an erwachsenen Getränken nippen, während wir leckere Häppchen aller Art naschen.

Ja, wir wissen, dass dies derselbe Microsoft-Konzern ist, der in Bezug auf die Kunden sehr erfolglos war. Das Unternehmen kann nicht einmal einen Store für PC-Games entwerfen, um sich selbst zu retten. Andererseits war der Verkauf von hässlichen Weihnachtspullis mit Windows-Motiven für einen guten Zweck absolut genial.

Aber inwiefern soll eine PowerPoint-Weihnachtsfeier überhaupt eine gute Idee sein?

Nun, vielleicht ist sie es dieses Jahr. Wir sind jedenfalls weniger entsetzt, als wir dachten.

Microsofts Tipps für virtuelle Weihnachtsfeiern, die am Ende dieses Microsoft Teams-Beitrags zu finden sind, wirken furchtbar unternehmerisch: die Verwendung von Breakout-Räumen, lustigen Snap-Kamera-Filtern und so weiter. Ein bisschen so, als würde die Personalabteilung Getränkegutscheine verteilen.

Das Schlimmste - das Allerschlimmste - ist diese Empfehlung: "Um das Eis zu brechen, empfehlen wir, auf einen beliebten Trend aufzuspringen: die Powerpoint-Party."

PowerPoint-Pa...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

News

TeamViewer kauft Linzer Xaleon

Das 2018 gegründete Linzer SaaS-Unternehmen Xaleon (vormals Chatvisor) wurde an das DAX-Unternehmen TeamViewer verkauft. Das Customer-Engagement-Lösung für mehr Kundenzufriedenheit ist dem Käufer einen zweistelligen Millionenbetrag zuzüglich eines signifikanten vierjährigen Cash-Earn-Outs wert. […]