Projektmanagement: 3 Tipps um scheiternde Projekte zu retten

Ihr IT-Projekt geht den Bach hinunter? Auch wenn jedes Projekt einzigartig ist, gibt es einige allgemeingültige Regeln, wieder in die Spur zu kommen. Wir geben 3 wertvolle Tipps. [...]

Ein guter Plan ist ein wertvoller Schritt um scheiternde IT-Projekte zu retten. (c) Pexels
Ein guter Plan ist ein wertvoller Schritt um scheiternde IT-Projekte zu retten. (c) Pexels

Manchmal geht es schnell. Das IT-Projekt wurde gerade erst gestartet und ist schon dazu verdammt zu scheitern. Auch wenn es sich nicht lohnt alle versagenden Projekte zu retten, können Projektmanager, die die Frühwarnzeichen für einen drohenden Projektausfall beobachten, ein Problemprojekt retten, indem sie ihre Ausbildung und Erfahrung nutzen und folgende 3 Tipps beachten:
Tipp 1: Probleme erkennen
Achten Sie auf Hinweise, dass es Probleme mit ihrem IT-Projekt gibt.
Hier sind einige wichtige Anzeichen, dass ihr Projekt den Bach hinuntergeht:

Kommunikationslücken
Wenn die richtigen Informationen nicht zur richtigen Zeit in den richtigen Händen landen, können größere, noch nicht identifizierte Probleme, eine Rolle spielen. Bleiben Sie stets in Kontakt mit Teamleitern, wichtigen Teammitgliedern und Interessensgruppen. So erfahren Sie von aufkommenden Problemen, bevor sie außer Kontrolle geraten und ihr Projekt gefährden.

Um Probleme rechtzeitig zu erkennen, ist eine lückenlose Kommunikation wichtig. (c) Pexels

Konflikte
Konflikte tauchen häufig auf, wenn Kommunikationslücken und dadurch verpasste Fristen entstehen. Projektmanager müssen besonders auf kleine Konflikte aufpassen, die schnell eskalieren können. Das rechtzeitige Erkennen und Lösen von Konflikten kann dazu beitragen,...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel