Public Infrastructure as a Service – ein Markt im Wandel

Im Markt für Public Infrastructure as a Service drängen sich viele Anbieter. Nicht alle werden überleben. IT-Entscheider müssen deshalb bei der Auswahl eines IaaS-Providers genau hinsehen. [...]

Der Markt für Public IaaS wird sich in den kommenden Jahren deutlich wandeln. (c) Fotolia
Der Markt für Public IaaS wird sich in den kommenden Jahren deutlich wandeln.

Das Jahr 2016 steht im Zeichen des zehnjährigen Cloud-Computing1-Jubiläums. Im Jahr 2006 revolutionierte Amazon Web Services (AWS) mit seinem Simple Storage Service (S3) und dem Start seiner Elastic Compute Cloud (EC2) die gesamte IT-Landschaft. Nun war es Unternehmen möglich Rechenleistung und Speicherkapazität kurzfristig und nach Bedarf ohne vorherige Installation zu buchen, um zum Beispiel Lastspitzen abzufangen. Seitdem hat sich viel getan, neue Geschäftsmodelle sind auf Basis der Public-Cloud-Infrastruktur von Amazon Web Services entstanden. Neben AWS kämpfen heute auf dem Markt für Public Infrastructure as a Service (IaaS) zahlreiche Mitbewerber um Anteile.
Dieses Jubiläum ist für die Marktforscher von Crisp Research ein guter Grund, um die vergangenen zehn Jahre Revue passieren zu lassen und sich die wichtigsten Marktentwicklungen im Bereich Public IaaS anzuschauen. Hierzu widmet sich dieser Analyst View den Fragen, welche neuen Anbieter sich im Markt positioniert haben, welche Anbieter sich dem harten Konkurrenzkampf geschlagen geben mussten und welche Firmen durch Konsolidierungen oder Partnerschafen versuchen ihren Platz im Markt zu behaupten. Außerdem stellt sich natürlich die spannende Frage, was die Marktführer erfolgreicher als ihre Mitbewerber macht. Dies alles bi...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel