SAP-Investitionen 2014: Die führenden Dienstleister für SAP-Hosting

PAC hat Anbieter für SAP-Hosting untersucht. Und die DSAG fragte SAP-Anwender, worin sie investieren wollen. Dabei legt In-Memory mit HANA stark zu. [...]

(c) Rudolf Felser

Auch in den Alpen liegt nicht immer überall Schnee, wie der vergangene Winter gezeigt hat. Dafür fließen - wirtschaftlich gesehen - in Österreich und der Schweiz Milch und Honig. So konnte man es jedenfalls lange Zeit durch die deutsche Brille wahrnehmen. Ist aber nicht mehr unbedingt mehr so, dass deutsche CIOs neidisch auf ihre Kollegen in den Alpenländern schauen müssen. Wie die aktuelle Investitionsumfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) zeigt, wachsen die IT- und SAP-Budgets hierzulande mittlerweile stärker an als in den bergigen Nachbarländern.
GROSSE UNBEKANNTE IBMParallel zu DSAG-Studie, die auf Basis einer Befragung von 413 CIOs und anderen Führungskräften ein umfassendes Bild der SAP-basierten Aktivitäten in der DACH-Region zeichnet, widmen sich die Analysten von Pierre Audoin Consultants (PAC) dem Spezialgebiet des SAP-Hostings. Als führende Anbieter in diesem Feld macht PAC derzeit T-Systems, Atos und HP aus. Neben diesen drei Dienstleistern erhielt vermutlich auch IBM eine Einstufung der bestmöglichen Art: "Best in Class".
Vermutlich deshalb, weil IBM ebenso wie Fujitsu/TDS, NTT Data/itelligence und QSC/Info AG offiziell nicht an der vergleichenden Bewertung im PAC-Radar teilnehmen wollte und deshalb im Ranking neben dem Spitzentrio nur ein anonymisie...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel