So bekämpfen Sie die Top-10-Bedrohungen in 2016

Viren, Cybercrime, Erpressung, Kreditkartenbetrug - die Liste der digitalen Gefahren im Internet ist mittlerweile langgeworden. Wir haben die Top-10-Bedrohungen für 2016 zusammengestellt. [...]

(c) BillionPhotos.com - Fotolia.com

Troy Gill, Manager of Security Research bei AppRiver, hat sich ausführlich mit dem Thema Cyber-Bedrohungen beschäftigt und die Top 10 der für 2016 zu erwartenden Bedrohungen zusammengestellt. Darunter befinden sich alte Bekannte wie Malware, die sich weiter spezialisieren wird, sowie Kriege, die zunehmend mit anderen Mitteln geführt werden. Aber auch das Internet der Dinge, Wearables, mobile Zahlungssysteme und das Tor-Netzwerk werden zu Einfallstoren für Datenschutzverletzungen aller Art.Dabei werden die Angriffe Gill zufolge nicht nur ausgefeilter, sie lassen sich auch immer schwerer aufdecken. Security-Experte Gill hat deshalb noch einige Tipps zusammengestellt, wie man sich im Vorfeld besser schützen kann.MALWAREBewährte und bekannte Malware-Technologien werden sich weiter entwickeln. Social-Engineering-Methoden, vor allem Tricks und Täuschungsmanöver, die sich wie bei Ransomware bereits erfolgreich bewährt haben, werden Unternehmen weiter terrorisieren. Es mag sein, dass Cyber-Kriminelle sich in Zukunft mit weniger Beute begnügen müssen. Einfach weil das Bewusstsein für diese Art von Angriffen deutlich gestiegen ist und die Backup-Prozesse sich bei den anvisierten Zielfirmen verbessert haben. Nichtsdestotrotz wird es weiterhin ausreichend ahnungslose Opfer geben, deren Daten...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Peter Körner ist Business Development Manager Open Hybrid Cloud SAP Solutions bei Red Hat. (c) Red Hat
News

Auch in der SAP-Welt: Die Zukunft heißt Hybrid

Zwei fundamentale Änderungen werden SAP-Anwender in den nächsten Jahren beschäftigen: zum einen die gerade erst verlängerte Frist für die Migration bisheriger Datenbanken zu SAP HANA und bestehender Applikationen auf SAP S/4HANA bis spätestens 2027, zum anderen die anstehenden Innovationsprojekte im Rahmen der Digitalen Transformation, etwa in Themenfeldern wie IoT, Data Analytics sowie KI und Machine Learning. […]