So funktioniert der In-Display-Fingerabdruck-Sensor des OnePlus 6T

Das Highlight-Feature des OnePlus 6T ist der sogenannte Screen Unlock, ein im Display verbauter Fingerbadrucksensor, an dessen Entwicklung OnePlus über ein Jahr lang gearbeitet hat. [...]

Der In-Display Fingerabdruck-Sensor des OnePlus 6T.
Der In-Display Fingerabdruck-Sensor des OnePlus 6T. (c) OnePlus

Smartphone-Nutzer entsperren ihr Smartphone Zig-Mal am Tag – deswegen muss die entsprechende Entriegelungstechnologie schnell, aber auch sicher sein. Beim neuen OnePlus 6T hat der Hersteller das Screen-Unlock-Modul prominent auf die Vorderseite des Bildschirms gerückt. Es umfasst eine Vielzahl von Softwareprozessen und Hardwarekomponenten, die sorgfältig aufeinander abgestimmt wurden.
Sichere Informationen in der Trust Zone
Im neuen optischen Fingerprint-Modul ist ein kleines Objektiv untergebracht, das den Fingerabdruck genau erfasst, wenn der Finger auf das Deckglas gelegt wird. Der Bildschirm dient als Lichtquelle, um den Umriss des Fingerabdrucks besser zu erkennen, so dass der Sensor seine genauen Abmessungen und Formen ablesen kann. OnePlus verwendet die dedizierte "Trust Zone" des Qualcomm Snapdragon 845, um die Fingerabdruckinformationen zu speichern. Für den Schutz der vertraulichen Informationen dient die Trust Zone als isolierter virtueller Raum. Wird der Screen Unlock verwendet, vergleicht das Gerät den Fingerabdruck mit den in der Trust Zone gespeicherten Informationen, um die Echtheit zu überprüfen und aktiv gegen falsche Muster zu schützen. 

Laut OnePlus wurde über Monate hinweg daran gearbeitet, die Entsperrzeit Millisekunde für Millisekunde zu verringern und...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel

Laut einer Studie von Accountemps würden aber nur 52 Prozent der Ex-Angestellten zurückkehren. (c) pixabay
News

Chefs wollen ehemalige Mitarbeiter zurück

94 Prozent der Arbeitgeber würden Ex-Angestellte zurücknehmen, wie eine aktuelle Erhebung von Accountemps, einem Tochterunternehmen des US-Personaldienstleisters Robert Half zeigt. In den meisten Fällen haben die Mitarbeiter das Unternehmen kürzlich in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. […]