So verbergen Sie Ihre IP-Adresse

Ihre Internet-Aktivitäten und Ihr physischer Standort sollen geheim bleiben? Dann sollten Sie diese Tipps befolgen. [...]

Sie halten nichts davon, online zuviel von sich preiszugeben? Diese Tipps helfen, Ihre IP zu verbergen. (c) pixabay
Sie halten nichts davon, online zuviel von sich preiszugeben? Diese Tipps helfen, Ihre IP zu verbergen. (c) pixabay

Man kann durchaus den Eindruck bekommen, dass es von Tag zu Tag schwerer wird, seine Privatsphäre in der Onlinewelt zu wahren. Eines der gängigsten Probleme dabei ist, dass Ihre IP-Adresse Aufschluss über Ihren Standort und Ihre Identität geben kann, sobald Sie sich ins weltweite Netz einwählen.

Das kann - für den Fall, dass Sie in einem repressiven Regime leben müssen - ziemlich gefährlich sein. Zumindest ist es aber ziemlich lästig für Menschen, die es einfach nicht einsehen, all ihre Online-Handlungen mit Jedermann zu teilen. Gut, dass es Wege gibt, Ihre IP-Adresse dauerhaft zu verbergen.
VPN VERSTECKT IP
Der einfachste Weg, Ihre IP zu verbergen, führt über ein Virtual Private Network (VPN). VPN-Tools verschleiern den Ursprungsort Ihrer Verbindung und geben stattdessen eine (oft auch je nach Land oder Region frei wählbare) völlig andere IP-Adresse aus. Diese kann auch am anderen Ende der Welt liegen, weswegen VPN-Lösungen oft auch dazu genutzt werden, Regionsbeschränkungen (etwa von Streaming-Diensten wie Netflix) zu umgehen.

Darüber hinaus verschlüsseln Virtual Private Networks Ihren Datenverkehr und stellen so einen zusätzlichen Sicherheits-Layer zur Verfügung. Der Opera-Browser verfügt bereits über einen integrierten VPN-Tunnel, darüber hinaus stehen zahlreiche kost...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

(c) PlusServer
Whitepaper

IDG-Studie: Das bringt die Migration in die Cloud

In diesem Whitepaper lesen Sie von der IDG Cloud-Migration-Studie 2018, die unter anderem den Fragen nach geht, wer in den Unternehmen Cloud Migration treibt, welche Vorteile erhofft werden, mit welchen Risiken und Herausforderungen gerechnet wird und wie zufriedenstellend die bisherigen Cloud-Migrations-Projekte verlaufen sind. […]