So verbessern Sie die Bluetooth-Audioqualität auf Ihrem Mac

Einige Bluetooth-Geräte verwenden ein Audioverfahren geringerer Qualität, wenn sie sowohl als Mikrofon als auch als Lautsprecher oder Kopfhörer fungieren. [...]

Es kann vorkommen, dass Ihr Mac die bestmögliche Audioqualität nicht ausschöpft (c) Apple

Die Audioqualität über ein Bluetooth-Gerät kann sich als ein großes Rätsel erweisen, zum Teil deshalb, weil Bluetooth in seinem grundlegenden Audiostandard A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) nur einen Audiocodierungsalgorithmus niedrigerer Qualität vorschreibt. Ein Audio Encoder nimmt den Datenstrom auf und wandelt ihn in die beste oder vereinbarte Qualität um, die beide Seiten annehmen können und die oft durch die speziellen Chips auf jedem Gerät und die verfügbare Bandbreite begrenzt ist.

Das bedeutet, dass der kleinste gemeinsame Nenner den Vorrang haben kann, selbst wenn sowohl das sendende als auch das empfangende Gerät über eine Vielzahl von Optionen höherer Qualität verfügen, die nicht übereinstimmen oder nicht korrekt aufgerufen werden.

Abhängig von einer Vielzahl von Faktoren können sich sowohl ein Bluetooth-Streaming-Gerät (das Audio sendet oder empfängt) als auch ein Mac auf einen Codierer einigen, der Musik so klingen lässt, als würde sie über ein Festnetztelefongespräch abgespielt.

Das sollte nicht passieren, denn iPhones, iPads und Macs bieten seit vielen Jahren hochwertige Encoder an, die mit einer Vielzahl von Bluetooth-Audiogeräten von Drittanbietern sowie Apple- und Beats-Hardware kompatibel sind. Allerdings haben wir von Lesern gehört und fest...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel