Social Media: Stairway to Malware

Sie sind leicht zugänglich, entziehen sich der Kontrolle der Unternehmens-IT und fast jeder nutzt sie: Social-Media-Plattformen - die Goldminen der Hacker. [...]

Malware bereitet Unternehmen Probleme über Social Media (c) pixabay
Malware bereitet Unternehmen Probleme über Social Media

Auf Facebook, LinkedIn, Xing oder Twitter teilen Menschen jede Menge Informationen, die auf den ersten Blick unbedenklich weil trivial scheinen. Doch genau auf diese Infos haben es kriminelle Hacker abgesehen - sind sie doch perfektes "Material", um (Spear-)Phishing-Kampagnen zu starten.
Eine aktuelle Studie des Cloud-Security-Providers Nopsec zum Thema Vulnerability Risk Management kommt zu dem Schluss, dass Unternehmen inadäquate Scoring-Systeme verwenden. Der Grund: Risk-Evaluation-Systeme wie das Common Vulnerability Scoring System (CVSS) vernachlässigen Social-Media-Plattformen bisher in aller Regel.
Video: Social Engineering: Don't Trust Fancy Ties & Polished Lies
"SOCIAL MEDIA VERSPRICHT DIE GROSSE BEUTE"
"Die Nutzung von Social Media ist deutlich gestiegen", analysiert Steve Durbin, Managing Director bei Information Security Forum. "Sobald jemand ein Profil auf einer Seite wie LinkedIn, Twitter oder Facebook besitzt, geht er fast schon selbstverständlich davon aus, dass die Interaktion mit anderen Nutzern keinerlei Risiko darstellt. Auf psychologischer Ebene ist damit jede Abwehrhaltung bereits Geschichte."
Das hat dazu geführt, dass professionelle Hacker und sonstige Cyber-Grobiane die Social-Media-Plattformen zunehmend zur Verbreitung von Malware über Social-Engineeri...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel