Starke Authentifizierung in einer mobilen Welt

Smartphones, Tablets und Cloud Computing sind heute aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Das hat auch dazu geführt, dass Mitarbeitern eine zunehmend größere Anzahl an Applikationen für die Remote-Nutzung zur Verfügung steht. Für Unternehmen ergibt sich dadurch aber die zwingende Notwendigkeit, umfassende Maßnahmen zum Schutz aller kritischen Daten zu ergreifen. [...]

Die ActivID Appliance von HID Global
Die ActivID Appliance von HID Global

Mitarbeiter wollen heute eine uneingeschränkte Zugriffsmöglichkeit auf Unternehmensapplikationen und -daten haben – und zwar von jedem Ort und Gerät aus; das heißt von zuhause mit dem Desktop-PC und unterwegs mit einem Smartphone, Tablet oder Notebook. Für Unternehmen bedeutet dies, dass sie Strategien entwickeln und umsetzen müssen, um einen Datendiebstahl oder -missbrauch zuverlässig auszuschließen, ohne dass der Zugang der Mitarbeiter zu Daten, die sie für ihre Arbeit benötigen, eingeschränkt wird.Mit herkömmlichen Authentifizierungsverfahren wie der Nutzung statischer Passwörter kann das Risiko für die Sicherheit unternehmenskritischer Systeme und Daten nicht beseitigt werden, denn sie schützen nicht ausreichend vor Keyloggern oder Phishing-Attacken. IT-Verantwortliche, die eine zuverlässige Lösung zur Beseitigung der Sicherheitsrisiken suchen, müssen sich deshalb mit der Implementierung einer starken Zwei- oder Mehrfaktor-Authentifizierungslösung beschäftigen, die auch den mobilen Zugriff auf Netzwerke und Daten unterstützt.Nicht außer Acht lassen sollte man zudem, dass derartige Authentifizierungsmethoden schon bald auch verpflichtende Anforderungen für Unternehmen in Europa werden können. Angesichts der zunehmenden Cyber-Kriminalität plant die Europäische Union eine Verabs...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]