Status Quo in Deutschland: Wie Unternehmen mit Industrie 4.0 umgehen

Erst jeder dritte CIO beschäftigt sich mit Industrie 4.0. Viele Unternehmen haben die Verantwortlichkeiten noch nicht geregelt. Das ergab eine Experton-Studie. [...]

(c) Mimi Potter - Fotolia.com

Als "eines der wichtigsten Zukunftsthemen für die gesamte deutsche Wirtschaft" bezeichnet die Experton Group, München, Industrie 4.0. Die Analysten verstehen darunter Lösungen, Prozesse und Technologien der sogenannten vierten industriellen Revolution, die einen hohen Einsatz von IT und einen hohen Vernetzungsgrad der Systeme beschreiben. Den Status Quo dessen erhebt Experton in einer Anwenderstudie unter 368 Entscheidern.
Glaubt man den Befragten, haben sich sieben von zehn (70 Prozent) zumindest schon einmal mit Industrie 4.0 beschäftigt. Allerdings ist das eine weitgefasste Definition, denn 29 Prozent geben an, im Unternehmen seien keine Aktivitäten geplant. 22 Prozent stecken in der Informationsphase.
Experton schreibt Industrie 4.0 ein erhebliches Marktpotenzial zu. Nach den Zahlen der Analysten werden deutsche Unternehmen bis 2020 knapp elf Milliarden Euro für Produkte und Services ausgeben.
Die Studienautoren haben gefragt, wer sich in den Unternehmen mit Industrie 4.0 beschäftigt. Das ist in den meisten Fällen die Produktion (52 Prozent). Die Geschäftsführung liegt mit 45 Prozent erst an zweiter Stelle - und der IT-Chef mit 34 Prozent der Nennungen an dritter. Studienleiter Michael Weiß spricht von "deutlichem Nachholbedarf".
SCHLECHTES ALIGNMENT RÄCHT SICH JETZT
Für Weiß...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]