Umfrage: Wie sich Unternehmen dem Thema Collaboration nähern

Die Marktforscher von IDG Research Services haben in einer weltweiten Umfrage im Auftrag von T-Systems untersucht, wie Unternehmen rund um den Globus über das Thema Collaboration aus der Cloud denken – und was sie sich davon erwarten. [...]

Was erwarten sich Unternehmen von Cloud-Collaboration? (c) Chariclo - Fotolia.com
Was erwarten sich Unternehmen von Cloud-Collaboration?

IDG Research Services hat im Auftrag von T-Systems vergangenen Oktober insgesamt 123 Entscheidungsträger aus den USA, Brasilien, Süd-Afrika, der Schweiz und Österreich (15 an der Zahl) dazu befragt, was sie über Collaboration-Lösungen aus der Cloud denken sowie welche Vorteile sie sich von solch einer Lösung erwarten. Die größten Vorteile orteten die meisten Befragten in der internen Produkt- bzw. Service-Entwicklung (61 Prozent) gefolgt von der gemeinsamen Produkt- bzw. Service-Entwicklung mit Kunden (rund 57 Prozent). Auch das Customer Service Center sahen rund 53 Prozent der Befragten als einen guten Einsatzort für solche Collaboration-Lösungen – im EMEA-Raum (in dieser Umfrage also die Teilnehmer aus Österreich und der Schweiz) sind es hier sogar 61 Prozent. Die Möglichkeit, virtuelle Projektteams bestehend aus verteilt sitzenden Experten zu bilden, sehen immerhin rund 49 Prozent als eine sinnvolle Möglichkeit des Einsatzes von Cloud-Collaboration an (EMEA 57 Prozent).HEMMNISSE BEI CLOUD-COLLABORATIONGefragt wurde auch nach Hemmnissen für den Einsatz einer neuen oder die Erweiterung einer bestehenden Collaboration-Lösung. Am meisten haben die Entscheidungsträger Bedenken wegen der Sicherheit im Allgemeinen (rund 42 Prozent) und dem Schutz geistigen Eigentums im Besonderen (ru...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]