Verschlüsselung: Die besten Gratis-Datentresore

Mit diesen Top-Tools verwandeln Sie Ihre Festplatte in ein Fort Knox, an dem sich Hacker und Diebe die Zähne ausbeißen werden. Kostenlose Daten-Tresore, die ein Geheimnis für sich behalten können. [...]

Sensible Daten mit Daten-Tresoren unter Verschluss halten. (c) pixabay
Sensible Daten mit Daten-Tresoren unter Verschluss halten. (c) pixabay

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Zuverlässigkeit der Verschlüsselungssoftware Truecrypt testen lassen. Der Grund: Die Entwickler von Truecrypt hatten im Mai 2014 bekannt gegeben, dass sie ihr Tool nicht mehr weiterentwickeln . Mögliche Sicherheitslücken würden somit nicht mehr gestopft. Das BSI hatte aber Teilen des Truecrypt-Codes eine offizielle Zulassung für die Nutzung in Bundesbehörden ausgesprochen. Das Amt wollte also wissen, ob der Code noch sicher ist.

Der Test ergab schon im November 2015, dass keine gravierenden Sicherheitslücken vorliegen. Es zeigte sich aber auch, dass etwa die Implementierung des Zufallsgenerators „ verbesserungswürdig “ sei. Zufallsgeneratoren sind für die Erstellung des Verschlüsselungskeys wichtig. Ist das Ergebnis des Generators vorhersagbar, lässt sich die Verschlüsselung leicht knacken. Vorhersagbare oder erratbare Resultate eines Zufallsgenerators waren in der Vergangenheit schon öfter Einfallstore für Hacker. Dennoch gibt das Gutachten für die getesteten Codeteile Entwarnung, vor allem für die Trusted Disk .

Für Heimanwender von Truecrypt gilt die Entwarnung allerdings nicht. Denn selbst wenn in der Verschlüsselungssoftware keine gravierenden Lücken stecken, veraltet der Code zusehends. So zeigen si...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

McKinsey prognostiziert dem Internet of Things für 2025 einen potentiellen Marktwert zwischen vier bis elf Billionen Dollar jährlich. (c) pixabay
News

Out-of-Band-Management sorgt für effizientes IoT

Das Internet der Dinge wächst unaufhaltsam. Doch bei allem Potenzial hat IoT noch nicht den breiten Markt für Unternehmen erreicht. Für viele Organisationen ist es noch ein weiter Weg, ihre Systeme mit Konnektivität und innovativen Softwaresystemen auszustatten, die die Effizienz und Kosteneinsparung des IoT-Konzepts ermöglichen. […]