VMware – der Weg zum Software-Defined Data Center

Mit neuen Virtualisierungstechnologien wie Virtual SAN oder vSphere Virtual Volumes will VMware das Software-Defined Data-Center vorantreiben. Zusätzlich plant der Hersteller, gemeinsam mit Google die Cloud-Plattformen vCloud Air und Google Cloud in einem einzigen Hybrid-Cloud-Service zu verschmelzen. Hier der aktuelle Status. [...]

(c) everythingpossible - Fotolia.com

Mit der generellen Verfügbarkeit von vCloud Suite 6, vSphere with Operations Management 6 und vSphere 6 einschließlich Virtual Volumes und VMware Virtual SAN 6 zeichnet sich auch die strategische Bedeutung von VMwares Software-Defined-Storage-Technologie immer klarer ab. Hier spielen Virtual SAN 6 und das neue Virtual-Volumes-Feature von vSphere 6 eine zentrale Rolle. Beide markieren laut VMware eine neue Generation von Enterprise Storage für den breiten Einsatz von Software-Defined Storage. VMware Virtual SAN 6 wurde gegenüber der Version 5.5 radikal vereinfacht und kann bei vierfacher Performance sowie doppelter Skalierbarkeit zahlreiche Enterprise-Funktionen zur Unterstützung unternehmenskritischer Anwendungen zur Verfügung stellen.VMWARE VIRTUAL SAN 6VMware Virtual SAN ist als lupenreines Software- Defined-Storage-Produkt konzipiert. VMware bezeichnet seine SDS-Variante als "Hypervisor-konvergente Storage-Lösung". Virtual SAN abstrahiert und gruppiert internen DAS- (lokale Festplatten) und Flash-Storage von ESXi-Hosts zu logischen Speicher-Pools. Diese stehen damit Virtuellen Maschinen als gemeinsam nutzbarer Datenspeicher zur Verfügung. So entsteht laut VMware zusammen mit vSphere 6 Virtual Volumes ein bisher unerreichtes Maß an Storage-Integration.VMware Virtual SAN ist vol...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Der Handel leidet unter massiven Angriffen von Cyberkriminellen. (c) pixabay
Kommentar

Datenschutzverletzungen – Regel statt Ausnahme für den Handel?

Inzwischen greift die digitale Transformation in vielen Bereichen, nicht zuletzt im Handel. Die Branche leidet unter massiven Angriffen von Cyberkriminellen unterschiedlicher Couleur, nicht zuletzt auch unter Angriffen, die von staatlicher Seite aus unterstützt werden. Das Ziel sind insbesondere persönliche Informationen der Kunden, Kreditkartendaten oder Bankinformationen. […]