Wann Sie Ihr Projekt killen sollten

Sich das Scheitern eines Projekts einzugestehen, fällt selten leicht. In manchen Fällen ist ein harter Schnitt jedoch die beste Entscheidung. Wir sagen Ihnen, wann Ihre Projekte auf die Deponie gehören - und wann sich eine Re-Evaluierung lohnt. [...]

Die Stunde der Wahrheit: Ist Ihr Projekt noch zu retten oder muss es sterben?
 © pixabay
Die Stunde der Wahrheit: Ist Ihr Projekt noch zu retten oder muss es sterben? © pixabay

Das Projekt ist bereits weit hinter Plan, der Pilot konnte die Erwartungen so überhaupt nicht erfüllen, einige Schlüsselmitglieder haben dem Team bereits den Rücken gekehrt und zu guter Letzt stellt auch noch ein wichtiger Partner die Produktion einer essentiellen Komponente ein. Der Zeitpunkt ist gekommen, an dem Sie sich entscheiden müssen: Ist es Zeit, das Projekt zu beerdigen oder lohnt es sich, in eine neue Richtung vorzupreschen?
Alan Zucker, Gründer von Project Management Essentials, ist der Überzeugung, dass das Schicksal eines problembehafteten Projekts am ehesten zum Guten gewendet werden kann, wenn alle Beteiligten kooperieren. Das Problem dabei: Projekte, die dazu tendieren, sich zum ausgewachsenen Fail zu entwickeln, sorgen für ungefähr so viel Harmonie innerhalb des Teams wie ein G20-Gipfel im Hamburger Schanzenviertel.
WIE PROJEKTMANAGEMENT ZUM FAIL WIRD
Darüber hinaus merkt Zucker an, seien es allzu oft interne Konflikte und Schwierigkeiten, die einst vielversprechende Projekte - trotz vieler, verschiedener Warnzeichen, dass eine Kurskorrektur nötig ist - an die Wand fahren lassen: "Für Projektleiter und Management stellt es ein äußerst schwieriges Unterfangen dar, den Status eines fragilen Projekts einzuschätzen und zu analysieren, ohne dabei befangen zu sein."
E...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel