Wartungsverträge sichern ERP-Fitness

Support-Konzepte werden bei der ERP-Planung oft wenig beachtet. Ein Fehler, denn Wartungsverträge sind quasi ein "Abo für die ERP-Fitness". Die entsprechenden Angebote von Infor, Microsoft, Oracle und SAP im Vergleich. [...]

Support-Konzepte werden bei der ERP-Planung oft wenig beachtet. (c) Fotolia-Halfpoint
Support-Konzepte werden bei der ERP-Planung oft wenig beachtet.

Immer mehr ERP-Systeme sind zehn Jahre und länger im Einsatz. Um ihre Software dauerhaft fit zu halten, benötigen Anwender Zugang zu neuen Techniken und Funktionen. Anbieter gewährleisten dies in der Regel mit Weiterentwicklungen, die in neue Releases mündet. Über Wartungsverträge sichern die Anwender ihre ERP-Fitness. Doch die Leistungen der einzelnen Hersteller unterscheiden sich.Viele Unternehmen sehen die jährlich anfallenden Wartungs-Gebühren von ERP-Standard-Software meist als notwendiges Übel. Dieser Umstand wurde deutlich, als vor einigen Jahren der Branchen-Primus SAP seine Wartungstarife erhöhte. Selten gab es einen lauteren Aufschrei innerhalb der ERP-Anwendergemeinde, obwohl man ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]