Warum Chrome OS ideal für Ihr Unternehmen ist

Chrome hat Linux im Unternehmensumfeld überholt. Wir sagen Ihnen, welche Gründe das hat und warum Sie Googles Betriebssystem eventuell auch für Ihr Unternehmen ins Auge fassen sollten. [...]

Läuft Ihr Unternehmen besser mit Chrome OS?
 © pixabay
Läuft Ihr Unternehmen besser mit Chrome OS? © pixabay

Wird 2018 das Jahr, in dem Geräte mit Chrome OS im Unternehmensumfeld zum Mainstream werden? Wohl eher nicht. IDC geht davon aus, dass im kommenden Jahr 85 Prozent aller verkauften PCs mit Windows-Betriebssystem ausgeliefert werden. MacOS-Geräte sollen auf 8 Prozent kommen, Chrome auf 6 Prozent Marktanteil. Bemerkenswert: Zum ersten Mal, seit IDC diese Daten erfasst hat (erstmals im Jahr 1995), wird im Jahr 2017 mit Chrome OS ein drittes Betriebssystem neben Windows und macOS die Fünf-Prozent-Marktanteils-Hürde überspringen. Laut IDC-Analyst Linn Huang werden 5,5 Prozent aller weltweit verkauften Rechner 2017 mit Chrome OS laufen. 
Ist es also an der Zeit, dass sich Ihr Unternehmen so langsam mit dem Gedanken anfreundet, die Mitarbeiter mit Chromebooks, Chromeboxes und anderen Devices mit dem Google-Betriebssystem auszustatten? Zumindest gibt es einige gute Gründe, Chrome-OS-Devices in Ihr Geräte-Arsenal aufzunehmen - bessere IT Security, simpleres Management und ein besseres Nutzererlebnis sind nur einige davon.
7 GUTE GRÜNDE FÜR CHROME OS IM UNTERNEHMEN
Wir haben sieben gute Gründe für Sie zusammengefasst, warum Sie über Chrome-OS-Geräte für Ihre Belegschaft zumindest einmal eingehend nachdenken sollten.
VIELE CHROME-OPTIONEN
Geht es um Gerätevielfalt, punktet die Chrome-OS-Fra...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel