Warum datengesteuerte Unternehmen einen Datenkatalog brauchen

Unternehmen brauchen bessere Tools, um den Umgang mit Datenquellen zu erlernen und mit ihnen zusammenarbeiten zu können. Datenkataloge mit bahnbrechenden maschinellen Lernfunktionen können Ihnen dabei helfen. [...]

Datenverwaltung wird für datengetriebene Unternehmen immer wichtiger. Isaac Sacolick erklärt, warum soetwas wie ein Datenkatalog nützlich sein kann (c) Pixabay.com

Relationale Datenbanken, Datenseen und NoSQL-Datenspeicher
sind stark im Einsetzen, Aktualisieren, Abfragen, Suchen und Verarbeiten von
Daten. Aber der ironische Aspekt der Arbeit mit Datenmanagement-Plattformen
ist, dass sie normalerweise keine robusten Tools oder Benutzeroberflächen zur
Verfügung stellen, um das, was sich in ihnen befindet, zu teilen. Sie sind eher
wie Datensilos. Sie wissen, dass sich darin wertvolle Daten befinden, aber Sie
haben keine einfache Möglichkeit, sie von außen zu beurteilen.

Die Herausforderung im Unternehmen besteht darin, mit einer
Vielzahl von Datendepots umzugehen: mehrere Unternehmensdatenbanken, kleinere
Datenspeicher, Rechenzentren, Clouds, Anwendungen, BI-Tools, APIs,
Tabellenkalkulationen und offene Datenquellen.

Sicher, Sie können die Metadaten einer relationalen
Datenbank nach einer Liste von Tabellen, Stored Procedures, Indizes und anderen
Datenbankobjekten abfragen, um ein Verzeichnis zu erhalten. Aber das ist ein
zeitaufwändiger Ansatz, der technisches Fachwissen erfordert und nur eine
grundlegende Auflistung aus einer einzigen Datenquelle erzeugt.

Sie können Tools verwenden, die ein Reverse-Engineering von
Datenmodellen durchführen oder Möglichkeiten zur Navigation in den Metadaten
bieten. Diese Tools sind jedoch eher für T...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

News

Vergessene Passwörter kosten Firmen viel Geld

Unternehmen würden massiv IT-Kosten sparen, wenn sie komplett auf Passwörter verzichteten. Andere Formen der Authentifizierung wie beispielsweise biometrische Scans sind wesentlich kosteneffizienter und auch sicherer als gewöhnliche Passworteingaben. Das ergibt ein Bericht des World Economic Forum (WEF). […]