Was ist Magecart? So stiehlt die Hackergruppe Kreditkartendaten

Die Hackergruppen, aus denen sich Magecart zusammensetzt, sind effektiv und hartnäckig darin, Kunden- und Kreditkartendaten mithilfe von Skimmern zu stehlen. Hier erfahren Sie, wie diese funktionieren und was Sie tun können, um das Risiko eines Angriffs zu verringern. [...]

Die Hackergruppe Magecart fand sich 2018 auf der Liste der gefährlichsten Persönlichkeiten im Internet wieder. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können, um sich zu schützen (c) Pixabay.com

Was ist Magecart?

Magecart ist ein Konsortium von kriminellen Hackergruppen,
die sich auf Online-Shopping-Cart-Systeme - meist das Magento-System -
spezialisiert haben, um Kundendaten und Zahlungsinformationen zu stehlen. Dies
wird auch als Angriff auf die Supply Chain bezeichnet. Die Idee hinter diesen
Angriffen ist es, eine Drittanbieter-Software eines VAR oder eines
Systemintegrators zu kompromittieren oder einen Industrieprozess ohne das
Wissen der IT zu infizieren.

Warenkörbe sind attraktive Ziele, weil sie die
Zahlungsinformationen ihrer Kunden erfassen: Falls Ihre Malware in diesen
Datensatz eindringen kann, verfügen Sie über ein bereits vorgefertigtes
Kartenerfassungs-Tool. Fast alle E-Commerce-Seiten, die Warenkörbe verwenden,
überprüfen den Code, der in Verbindung mit diesen Drittanbieterprodukten
verwendet wird, nicht ordnungsgemäß - fertig ist der Hackingangriff.

Magecart ist bekannt dafür, dass es seit 2016 aktiv und recht produktiv ist. In seiner Analyse eines Magecart Verstoßes aus dem Jahr 2018 berichtete RiskIQ, dass es stündliche Warnungen für Websites gesehen habe, die durch ihren Skimmercode beeinträchtigt würden. Das brachte Magecart einen Platz auf der Liste der gefährlichsten Personen im Internet im Jahr 2018 ein.

Vor kurzem wurde Magecart vorg...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel