Was ist USB 4?

USB 4 wird gegen Ende 2019 auf dem Markt erscheinen und eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit, eine effizientere Energieversorgung und ein besseres Datenstrom-Management mit sich bringen. [...]

USB 4 kommt bereits Ende dieses Jahres auf den Markt. Wir fassen zusammen, welche technischen Neuerungen Sie erwarten können (c) Pixabay.com

Die USB Promoter Group hat erst kürzlich die Spezifikationen
für USB 4 veröffentlicht. Diese werden eine ganze Reihe von Verbesserungen für
USB 3.2 und USB 2 bringen. USB 4 basiert auf der Thunderbolt-Architektur, die
die Bandbreite der aktuellen USB-Technologie verdoppelt und mehrere Daten- und
Anzeigeprotokolle zur selben Zeit verarbeiten kann.

Dabei wird USB 4 aussehen wie USB-C, bietet jedoch deutlich
bessere Datenübertragungsgeschwindigkeiten, die in etwa Intel’s Thunderbolt
3-Version von USB-C entsprechen.

Die meisten von uns verwenden wahrscheinlich immer noch
Adapter, um unsere USB-A-Geräte mit USB-C-Anschlüssen kompatibel zu machen, sodass
eine weitere USB-Version im ersten Moment eher entmutigend klingt. Folgendes
sollten Sie jedoch über USB 4 wissen.

Wie unterscheidet sich USB 4 von USB 3.2 und USB 2?

USB 4 kommt mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit von
bis zu 40 Gbit/s über zweispurige Kabel entsprechend der Geschwindigkeit von Thunderbolt
3. Außerdem bietet es dankt der Technologie, die Ressourcen basierend auf dem
Übertragungsbedarf intelligent zuordnet, eine bessere Videoleistung und ist
zudem – abhängig von der Implementierung der USB 4-Technologie – kompatibel mit
Thunderbolt 3. Dass es weiterhin Typ-C-Ports verwendet, ist von praktischem
Vorte...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

News

Mini-E-Etikett legt Fälschern das Handwerk

Ein elektronisches Etikett in der Größe eines Weizenkorns, das sich auf nahezu allen Produkten anbringen lässt und Fälschern keine Chance lässt, haben Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Die gespeicherten Informationen lassen sich mittels Lesegerät aus relativ großer Entfernung auslesen. […]