Website und Apps aus User-Sicht entwickeln

Eine Website oder App ist dann erfolgreich, wenn der Besucher mit ihrer Hilfe sein Ziel erreicht, und die Nutzung als angenehm und zielführend empfindet. Exakt mit diesem Fokus blicken UX-Designer auf die Entwicklung von Online-Produkten. User Experience lautet hier das Stichwort, unter dem sich gerade ein Beruf etabliert, der immer mehr gefragt ist. [...]

Website und Apps aus User-Sicht - User Experience (c) pixabay
Website und Apps aus User-Sicht - User Experience

"User Experience" (UX), also das "Nutzererlebnis", mag wie eine Wortschöpfung von Marketing-Strategen klingen. Tatsächlich aber ist die Erfahrung, die der Nutzer bei der Anwendung eines digitalen Produkts macht, ausschlaggebend dafür, ob er Kunde wird und bleibt, das Produkt vielleicht sogar weiterempfiehlt - oder ihm wieder den Rücken kehrt.
UX-Designer sorgen dafür, dass eine App oder Web-Anwendung Spaß macht, nützlich und intuitiv zu bedienen ist.
Erwartungen und Bedürfnisse der Kunden werden vom UX-Designer schon vor der Entwicklung erkundet.
Ein UX-Designer soll durch Analyse unnötige Entwicklungsarbeiten und Kosten in Projekten verhindern.
Kurz gesagt: Eine erfolgreiche App oder Web-Anwendung muss Spaß machen, intuitiv zu bedienen sein und dem Nutzer in seiner konkreten Situation genau das bieten, was er sucht. Was selbstverständlich klingt, wird in der Praxis aber nicht immer ebenso umgesetzt. Deswegen kommt neben den Web-Entwicklern und Programmierern, die den Entwicklungsprozess hinsichtlich der technischen Machbarkeit betrachten, und den Business-Verantwortlichen, die vor allem die Unternehmensziele im Blick haben, eine dritte Dimension, nämlich die Sicht des Nutzers, hinzu. Diese bringt der UX-Designer ein.
DER AUFGABENBEREICH EINES UX-DESIGNERS
"Oft ist es der UX...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel