Weiterbildung muss digital, schnell und günstiger sein

Die Digitalisierung beschleunigt das Tempo in der Weiterbildung. Firmen setzen auch aus wirtschaftlichen Gründen auf standardisierte Inhalte, die mobil auf möglichst vielen Geräten abrufbar sind. Große Unternehmen lagern die Bildung oft komplett aus. [...]

Auch vor Weiterbildung macht Digitalisierung keinen Halt (c) pixabay
Auch vor Weiterbildung macht Digitalisierung keinen Halt

Ob mobiles Lernen via Apps oder Videos - Bildung ist abwechs­lungsreicher und immer online verfügbar. "Große Unternehmen stellen ihre Weiterbildung von Präsenzkursen auf Online-Kurse um, virtuelle Klassenräume sind heute Standard", erklärt der Bildungsprofi und Synergie-Geschäftsführer Ralf Karabasz aus Bonn. Doch für den Chef der Bonner Akademie, Uwe Schöpe, geht der Trend hin zum E-Learning nicht schnell genug: "In den USA ist digitales Lernen das normalste der Welt, wir in Deutschland sind noch zurück."
Passend zum Thema: Live-Learning-Plattform aspidoo gestartet
WEITERBILDUNG VON DER STANGE
Standardisierte Inhalte waren lange verpönt, mit maßgeschneiderten Kursen ließ sich viel Geld verdienen. Aus betriebswirtschaftlichen Gründen fordern Unternehmen nun Angebote von der Stange, die sie möglichst vielen Mitarbeitern über Lernplattformen anbieten können und die auf unterschiedlichen Geräten einsetzbar sind. "Firmen wollen 60 bis 90 Prozent der Lerninhalte digital an­bieten", so Ingmar Rath, Vorstandschef der Integrata AG in Stuttgart.
Auch die Rolle des lernenden Mitarbeiters veränderte sich in den vergangenen Jahren. "Der Einzelne hat heute eine viel höhere Eigenverantwortung für seine Weiterbildung", sagt Karabasz. Die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben verschwimmen eb...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]