Wie CIOs die Bekanntheit einer Marke steigern

Was ein CIO machen sollte, um das Profil seines Unternehmens herausstechen zu lassen und das Kundenengagement zu steigern. [...]

Die rein technischen Aufgaben eines CIO Postens sind längst Dinge der Vergangenheit. Wer als CIO etwas erreichen will muss sich dem stetig wachsenden Digitalen Markt anpassen. Wie Sie als CIO zum Beispiel den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern, lesen Sie hier. (c) Pixabay
Die rein technischen Aufgaben eines CIO Postens sind längst Dinge der Vergangenheit. Wer als CIO etwas erreichen will muss sich dem stetig wachsenden Digitalen Markt anpassen. Wie Sie als CIO zum Beispiel den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern, lesen Sie hier. (c) Pixabay

Im heutigen Digitalen Zeitalter ist es essenziell sich von seiner Konkurrenz abheben zu können.

Wahrscheinlich halten Ihre loyalen Kunden Ihnen unweigerlich die Treue. Aber wie schaffen Sie es sich aus der Masse abzuheben und zu wachsen?

Die populäre Jugendkultur und der Einfluss, den Technologie heutzutage auf die Interaktion von Unternehmen und Kunden hat, beeinflussen die Art und Weise, wie Marken sich etablieren und vergrößern können. Auch kulturelle Veränderungen, besonders im Bereich der Kommunikation und durch Social Media spielen hier eine wichtige Rolle.

Während die Position eines CIOs sich von einer einst rein technischen Rolle weiterentwickelt, finden sich viele Informationsmanager mehr und mehr im Bereich des Marketing. Vor allem das Erstellen eines Plans um ein Unternehmen online bekannter zu machen, steht dabei ganz oben auf der To-Do-Liste.

Wir haben uns angeschaut, was ein CIO tun kann, um den Bekanntheitsgrad einer Marke und damit das Kundeninteresse zu steigern.


Zusammenarbeit mit dem Marketingleiter
Wenn es um Marketing Strategien geht, weiß niemand so viel darüber wie man eine Marke erfolgreich macht, wie der Marketingleiter.

Durch den Zuwachs an digitalen Technologien und der schrumpfenden „traditionellen“ Verantwortungen eines CIOs, ver...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Unnötige Unterbrechungen durch zunehmenden E-Mail-Verkehr schädigen die Führungskompetenz. (c) pixabay
News

Mails verringern Produktivität von Managern

Der Versuch, dem E-Mail-Verkehr Herr zu werden, lenkt Führungskräfte zu sehr von wichtigen Tätigkeiten ab, reduziert ihre Produktivität und hat negative Folgen auf ihre Führungskompetenz. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Michigan State University (MSU). Demnach brauchen Manager pro Arbeitstag rund 90 Minuten, um sich von E-Mail-Unterbrechungen zu erholen. […]

Laboranlage zur Herstellung von Natriumpulver an der Pudue University. (c) Purdue University
News

Forscher kommen Natrium-Batterie näher

Wissenschaftler der Pudue University haben auf dem Weg vom Lithium-Ionen- hin zum Natrium-Ionen-Akku einen Meilenstein erreicht und alte Probleme gelöst. Denn beim Laden gingen bisher Ionen verloren, sodass der Wirkungsgrad sank. Zudem reduzierte sich die Kapazität durch Selbstentladung. […]