Wie man mit den kulturellen und technologischen Herausforderungen der Transformation umgeht

Es gibt eine brutale Wahrheit über jedes digitale Transformationsprojekt: Wenn Sie Ihre Unternehmenskultur während und nach dem Prozess nicht richtig verstehen, werden Sie mit Sicherheit scheitern. [...]

Einfach drauf los starten ist keine Agenda. Sie brauchen einen Plan und jeder in Ihrem Unternehmen muss wissen, wohin die Reise gehen soll (c) Pixabay.com

Es gibt eine brutale Wahrheit über jedes digitale Transformationsprojekt:
Wenn Sie Ihre Unternehmenskultur während und nach dem Prozess nicht richtig
verstehen, werden Sie mit Sicherheit scheitern. Mit anderen Worten, wenn Ihre
Mitarbeiter oder Vorstandsmitglieder nicht mit dabei sind, werden Sie in eine
Welt voller Wandlungsschmerzen geraten.

"Unternehmenskultur ist, offen gesagt, alles", so
Will Sessions, Chief Information Officer beim Smart Building Technology
Provider Willow.

Willow trägt zur Digitalisierung der Immobilien- und
Bauwirtschaft bei, die in der Regel nur langsam Technologien einführt, die den
Wandel unterstützen. Das Unternehmen wurde im April nach der Fusion mit Ridley,
einem Technologieunternehmen, das für seine Digitalisierung von Gebäuden mit
Spezialkenntnissen in Architektur und Ingenieurwesen bekannt ist, umgetauft.

Er erklärt, dass Willow eine meist positive Erfahrung mit
der Transformation gemacht habe, aber sie sei nicht ohne Hürden gewesen.

"Ich stelle sicher, dass ich mir die Zeit nehme, so
viele Menschen wie möglich aus dem Unternehmen zu treffen, zu verstehen, was
sie tun, wie sie Technologie einsetzen, welche Blocker sie haben und was sie
von mir brauchen, um erfolgreich zu sein."

"Durch die enge Zusammenarbeit mit allen Ebenen des
U...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel