Wie sich privilegierte Benutzerkonten wirksam und User-freundlich schützen lassen

Um sich besser vor Cyber-Angriffen zu schützen, implementieren immer mehr Unternehmen neue Sicherheitsmaßnahmen für privilegierte Benutzerkonten. Aber wie können sie dabei den Spagat aus Sicherheit und Usability meistern? [...]

Privilegierte Benutzerkonten schützen (c) Fotolia.com - Natalia Merzlyakova
Privilegierte Benutzerkonten schützen

In Unternehmen setzt sich verstärkt die Erkenntnis durch, dass dem Schutz privilegierter Benutzerkonten bei der Abwehr moderner Cyber-Attacken eine Schlüsselrolle zukommt. Und das mit gutem Grund, denn auf dem Weg zu ihrem Ziel wollen die Angreifer heute oft nur das Eine – die Kontrolle über solche Konten gewinnen. Haben sie erst einmal Zugang dazu, können sie sich durch das Unternehmensnetzwerk bewegen und Ressourcen kontrollieren, Sicherheitssysteme abschalten oder auf vertrauliche Daten zugreifen.Immer mehr Unternehmen verbessern deshalb ihre Schutzmaßnahmen für die privilegierten Benutzerkonten. Eine der größten Herausforderungen dabei ist es, die richtige Balance zwischen Sicherheit und Usability zu finden. Einerseits müssen die sensiblen Konten geschützt werden, andererseits dürfen sich die Mitarbeiter durch die neuen Maßnahmen nicht eingeschränkt fühlen. Der aktuelle Report "The Balancing Act: The CISO View on Improving Privileged Access Controls" des Sicherheitsspezialisten CyberArk setzt sich mit der Frage auseinander, wie dieser Spagat gemeistert und Akzeptanz bei den Usern geschaffen werden kann. In den Bericht sind die Einschätzungen und Erfahrungen zahlreicher hochrangiger IT-Sicherheits-Verantwortlicher aus "Global 1000"-Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel