Windows 10 Timeline: So verwenden Sie das neue Organisationstool von Microsoft

Die neue "Timeline"-Funktion kam im April 2018 in einem großen Update für das Windows 10 Betriebssystem. Erfahren Sie hier, wie Sie das Beste aus der neuen Organisationsfunktion herausholen können. [...]

Mit der Timeline behalten Sie mehrere Aktivitäten auf einmal im Auge (c) Microsoft

Mit der neuen praktischen – und optionalen – Timeline-Funktion kann sehr einfach nachverfolgt werden, an welchen Dokumenten und Webseiten in den letzten Wochen und Monaten gearbeitet worden ist. Diese werden dann in einer Sammlung von Dokumenten organisiert, die für Sie jederzeit abrufbereit ist. So können Sie - egal wo oder wann - immer dort weitermachen, wo Sie zuletzt aufgehört haben. Als Teil des Windows 10 Updates im April 2018, das auch unter dem Namen "Redstone 4" bekannt ist, ist die Timeline schon eine ganze Weile verfügbar.

Wahrscheinlich wissen Sie längst, wie Sie die Timeline öffnen können, auch dann, wenn Sie es vielleicht noch gar nicht benutzt haben: In der unteren Taskleiste neben dem Cortana Suchfeld befindet sich ein kleines, unscheinbares Symbol namens „Taskansicht“, mit dem Sie die Windows Timeline öffnen  können.

Ein Grund dafür, dass Timeline der Taskansicht hinzugefügt wurde, war, dass Erhebungen zufolge nur wenige Benutzer die Taskansicht in ihrem ursprünglichen Zustand tatsächlich verwendet hatten. Die Taskansicht, die Sie bis dato kannten, ist damit jedoch nicht völlig verschwunden: Wenn Sie die Timeline öffnen, können Sie noch immer die gigantischen Symbole für die jeweiligen Taskfenster sehen, die Sie gerade auf Ihrem Bildschirm geöffnet habe...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Tina Stewart leitet den Bereich Global Market Strategy für Cloud Protection und Licensing bei Thales. (c) Thales
Kommentar

Die Zukunft der Datensicherheit

IT-Sicherheitsabteilungen sind in diesem Jahr gefordert wie vielleicht noch nie und sind entsprechend ausgelastet. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich daran zu erinnern, dass die Auseinandersetzung mit der langfristigen Sicherheit von Daten der Schlüssel zum Aufbau einer Zukunft ist, der wir alle vertrauen können. Ein Kommentar von Tina Stuart. […]