Wo die Unternehmens-IT künstliche Intelligenz wirklich anwenden kann

Künstliche Intelligenz ist keine magische Lösung, doch die Technologie hat reale Anwendungsbereiche in einer Vielzahl von Unternehmenssystemen, insbesondere im Bereich der Analytik und Anomalieerkennung. [...]

Künstliche Intelligenz ist ein Hype, der vielversprechend, aber auch mit Vorsicht zu genießen ist (c) Pixabay.com

Künstliche Intelligenz (KI) ist etwas, das jede IT-Organisation haben muss, um erfolgreich zu sein. So könnte man meinen, angesichts des stetigen Hype, der die Bedeutung der Technologie mahnt.

Ja, KI kann geschäftlichen Nutzen bringen. Nein, es wird nicht alle Probleme Ihres Unternehmens auf magische Weise lösen.

Dennoch kann KI, rational betrachtet, Ihre Unternehmenssysteme und damit Ihre Geschäftsabläufe voranbringen. Um zu verstehen, wo die Unternehmens-IT die Vorteile der KI heute sinnvoll nutzen kann, hat CIO.com die KI-Analysten Kjell Carlsson von Forrester Research, Charley Rich von Gartner und Mickey North Rizza von IDC befragt.

Verwechseln Sie Automatisierung nicht mit KI

Anbieter behaupten oft, dass irgendeine KI-Geheimsoße in ihren Produkten Ihr Geschäft revolutionieren würde, wenn Sie nur deren Angebote einsetzen würden. Glauben Sie nicht daran. "Seien Sie misstrauisch, wenn es wie etwas aussieht, das Sie in einem Film gesehen haben könnten", betont Carlsson.

Was die meisten Hersteller anbieten, sind regelbasierte Systeme, so IDC's North Rizza. Hochentwickelte Algorithmen oder Logik in ihrer Software bewältigen viele gängige Anwendungsfälle - und das schneller und genauer als das, was Menschen normalerweise leisten können. Dabei handelt es sich jedoch ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel