10 essenzielle Google Assistent Kommandos für jeden Tag

Egal ob Sie einen Google Home Smart Speaker, einen Google Home Hub mit Display oder nur ein Android Phone nutzen, der Google Assistent macht Ihr Smart Home intelligenter. [...]

Google Home verbindet wirklich alles. Mit diesen 10 Kommandos erleichtern Sie sich Ihren Alltag dank dem Google Assistenten. (c) Pixabay
Google Home verbindet wirklich alles. Mit diesen 10 Kommandos erleichtern Sie sich Ihren Alltag dank dem Google Assistenten. (c) Pixabay

Der Google Assistent ist überall. Ob das Android Smartphone in Ihrer Hosentasche oder die Smart Lautsprecher und Smart Displays in Ihrer Küche oder im Wohnzimmer. Mit wenigen Worten haben Sie die Kontrolle über alle Ihre Smart Home Geräte.

Alles was Sie sagen müssen: „OK Google!“ Und danach? Fast alles was Ihnen einfällt. Aber hier sind die 10 wichtigsten Kommandos, die Sie sich merken sollten.

Der Wetterbericht

Eines der einfachsten Kommandos ist wahrscheinlich auch eines der nützlichsten. Mit „OK Google. Wie ist das Wetter?“ bekommen Sie noch bevor Sie aus dem Haus eilen einen genauen Wetterbericht mit momentan herrschenden Bedingungen und einer Vorhersage für den Tag.

Die Nachrichten

Sie wollen wissen was in der Welt vor sich geht? Das passende Kommando dafür „OK Google. Lies mir die Nachrichten.“ Auf Ihrem Smartphone können Sie via Google Home App kontrollieren und einstellen welche Nachrichtenquelle Google nutzt. Öffnen Sie die Google Home App, klicken Sie auf den Account Icon unten rechts, dann auf Einstellungen, Service/Dienste (direkt unter Ihrem Account Namen). Wählen Sie Nachrichten/News aus und fügen mit „Nachrichtenquelle hinzufügen“ hinzu, welche Dienste Sie in Anspruch nehmen wollen. Wenn Sie zurück auf den Nachrichten Screen kommen, können Sie die Reihenfolge, in welcher die Nachrichtendienste präsentiert werden verändern.

Wenn Sie Nachrichten zu einem speziellen Thema oder Themenbereich wollen, erhalten Sie diese wenn Sie zum Beispiel „OK Google. Was sind die aktuellsten Tech Nachrichten?“ sagen. Der Google Assistent spielt daraufhin einen Audiobericht auf einem kompatiblen Lautsprecher oder ein Video auf einem Smart Display. In Ihrem Google Home App erwarten Sie eine Reihe an Links zu weiteren News Stories.

Die Erinnerung

Google Home war es zuerst nicht möglich Erinnerungen zu speichern. Das Problem wurde mittlerweile behoben und Sie können sich an unterschiedlichste Dinge erinnern lassen. Sagen Sie einfach „OK Google, erinnere mich den Müll runterzutragen….einzukaufen…die Regenrinne zu säubern.“ oder was sonst noch so auf Ihrer To-Do-Liste steht. Wenn Sie keinen spezifischen Zeitpunkt für die Erinnerung angeben, fragt Sie der Google Assistent mit „Wann soll ich Sie daran erinnern?“ danach. Das Gleiche passiert, wenn Sie keinen genauen Zeitpunkt für die Erinnerung angeben. Sie können auch Erinnerungen speichern, die sich wiederholen. Sagen Sie zum Beispiel „Erinnere mich jeden Montag daran, um 18 Uhr den Müll runter zu tragen.“ Die Erinnerung scheint auf Ihrem Smartphone auf, aber auch der Google Home Smart Speaker leuchtet auf, wenn eine Erinnerung ansteht. Sagen Sie dann einfach „OK Google, was gibt es?“ und schon erhalten Sie alle Informationen.

Der Alarm

Brauchen Sie einen besseren Wecker? Auch hier hilft Ihnen Google Home. Sagen Sie dem Assistenten einfach wann Sie geweckt werden wollen und schon ist alles eingestellt. Sie können auch einen sich wiederholenden Alarm setzen. „OK Google. Stelle einen Alarm für jeden Wochentag um soundsoviel Uhr ein.“ Wenn Sie Google Play Music abonniert haben, können Sie sich auch von Musik, anstatt eines allgemeinen Tons aufwecken lassen. Sagen Sie einfach „OK Google, [Künstlername] Alarm für [Zeit] einstellen.“.

Google bietet zudem eine limitierte Anzahl an „Charakter“ Alarmen. (Die Liste ist kurz und reicht von Figuren aus Lego bis zum Teenage Mutant Ninja Turtle Universum.)

Wenn der Alarm läutet, können Sie Google ganz einfach sagen, dass der Alarm aufhören soll oder für wie lange Sie den Alarm Snoozen wollen. Der Alarm läutet für 10 Minuten, wenn Sie Ihn nicht vorher beenden. Da Smart Speaker keine Batterie Backups haben, wäre es sinnvoll das Gerät, das Sie als Alarm nutzen, an ein ununterbrochene Stromzufuhr zu hängen. Damit Sie im Fall eines Stromausfalls nicht verschlafen.

Um einen Countdown oder Timer zu setzen sagen Sie einfach „OK Google, stelle einen Alarm in [z.B. 10 Minuten].“

Der Taschenrechner

Natürlich haben Sie auch mit Ihrem Smartphone immer einen Taschenrechner bei der Hand, aber mit dem Google Assistenten brauchen Sie das nicht einmal mehr aus Ihrer Tasche zu holen um schwere mathematische Probleme zu lösen. Fragen Sie einfach Google und Sie haben, schneller als Ihre Finger tippen können, eine Antwort zu Ihrem Problem.

Dank künstlicher Intelligenz ist Google Home der perfekte Assistent für Zuhause. Ob als Wecker, für Anrufe oder zum Eintragen von Terminen im Kalendar - der Home Assistent erleichtert Ihnen das Leben. (c) Pixabay
Dank künstlicher Intelligenz ist Google Home der perfekte Assistent für Zuhause. Ob als Wecker, für Anrufe oder zum Eintragen von Terminen im Kalendar – der Home Assistent erleichtert Ihnen das Leben. (c) Pixabay

Der Termin im Kalender

Einen Termin im Kalender einzutragen kann nervig sein, mit Google Home brauchen Sie sich darüber aber keine Gedanken mehr zu machen. Sagen Sie dem Assistenten einfach, dass Sie einen „Termin eintragen“ wollen und schon schreibt Google Home für Sie mit. Betreff, Tag und Zeit werden einzeln abgefragt, bevor der Termin in Ihrem Kalender eingetragen wird. Sollten Sie in einem Haushalt mit mehreren Google Home Nutzern wohnen, gehen Sie sicher, dass Google Ihre Stimme erkennt (durch Voice Matching) und den Termin in den richtigen Kalender einträgt.

Der Musikplayer

Sie können Google Home sagen welchen speziellen Künstler oder welches Lied Sie hören wollen. Aber Sie müssen gar nicht so spezifisch sein. Sie können Google fragen, diverse Genres oder etwas noch ungenaueres wie „Entspannende Musik“ zu spielen. Stellen Sie sicher, dass ein Musikdienst mit Ihrem Home App verbunden ist um das beste Resultat zu erhalten. Um das zu tun, folgen Sie den gleichen Schritten im Google Home App wie bereits oben unter „Die Nachrichten“ beschrieben. Klicken Sie einfach auf Musik und wählen den Musikdienst Ihrer Wahl.

Der Anruf

Google Home Geräte ermöglichen es Ihnen Anrufe zu tätigen, ohne dass Ihr Telefon in der Nähe ist. Wenn Sie Home Zugriff auf Ihrem Account erlaubt haben, müssen Sie nur „[Kontakt] anrufen“ sagen. Sie können dem Assistenten auch eine Nummer vorlesen, die er dann für Sie anruft. Der Anruf selbst ist dann wie über eine Freisprechanlage, nur mit besserer Audioqualität. Allerdings sollten Sie einstellen welche Nummer als Rufnummernerkennung angezeigt wird, wenn Sie von Ihrem Home Gerät anrufen. Diese Einstellung können Sie im Home App auf Ihrem Smartphone ändern.

Die Übersetzung

Das Google Übersetzungsapp ist ideal wenn Sie viele Übersetzungen brauchen. Wenn Sie aber nur ein Wort oder eine Phrase übersetzt brauchen, fragen Sie Google Home einfach „Wie sagt man [Phrase] auf [Sprache]?“ und schon erhalten Sie Ihre Antwort.

Der Tagesplaner

Google Home kann schon ab dem Moment in dem Sie aufwachen nützlich sein. Sagen Sie einfach „Erzähl mir von meinem Tag“ und der Google Assistent wird es tun. Sie hören die Zeit, den Wetterbericht, bevorstehende Termine, Erinnerungen und die Top Nachrichten. Es verbindet wirklich alles, wenn Sie den Google Kalender nutzen.

*Ryan Whitwam schreibt für TechHive.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .